Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Sicherer Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
 

Pflaumen, Renekloden und Zwetschgen für den Garten

Von Pflaumen über Renekloden bis Zwetschgen: hier erwartet Sie unser Angebot an verführerischen Sorten für Garten oder Balkon.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Säulenzwetschge 'Fruca'
Säulenzwetschge 'Fruca' Prunus 'Fruca'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 29,95 € *
Reneklode 'Oullins Reneklode'
Reneklode 'Oullins Reneklode' Prunus 'Oullins Reneklode'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 23,95 € *
Zwetschge 'Schönberger Zwetschge'
Zwetschge 'Schönberger Zwetschge' Prunus 'Schönberger Zwetschge'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 23,95 € *
Zwetschge 'Hauszwetschge'
Zwetschge 'Hauszwetschge' Prunus domestica 'Hauszwetschge'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 27,95 € *
Zwetschge 'Hanita' ®
Zwetschge 'Hanita' ® Prunus 'Hanita' ®
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 26,95 € *
Säulenzwetschge 'Pruntop'
Säulenzwetschge 'Pruntop' Prunus 'Pruntop'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 29,95 € *
Zwetschge 'Jojo' ®
Zwetschge 'Jojo' ® Prunus 'Jojo' ®
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 25,95 € *
Zwetschge 'Cacaks Schöne'
Zwetschge 'Cacaks Schöne' Prunus 'Cacaks Schöne'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 23,95 € *
Pflaume 'The Czar'
Pflaume 'The Czar' Prunus 'The Czar'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 23,95 € *

Zwetschge, Pflaume vs. Reneklode – Was ist der Unterschied?

Drei Namen, drei Früchte und irgendwie weiß niemand so recht, wo die Unterschiede liegen. Innerhalb Deutschlands gibt es sogar regionale Abweichungen: im Norden beispielsweise gibt es nur Mirabellen und Pflaumen, wobei Zwetschgen und Renekloden unter den zweiten Begriff fallen.

Aber nun zu den Unterschieden, denn es gibt sie trotz aller Uneinigkeit und schon die Form verrät mehr über die Unterarten. Im Vergleich Zwetschge vs. Pflaume fällt die Zwetschge durch ihre längliche und die Pflaume durch ihre runde Silhouette auf. Pflaume und Reneklode sind beide rund, Renekloden allerdings kleiner und abgesehen von Ausnahmen grünlich gefärbt.

Einen weiteren Unterschied zwischen Pflaumen und Zwetschgen finden wir oftmals auch rund um den Stein. Dieser löst sich bei Pflaumen eher schlecht, bei Zwetschgen hingegen mühelos vom Fruchtfleisch.

Übrigens: Sollten Sie auf der Suche nach Mirabellen sein, haben wir dafür eine eigene Kategorie in unserem Shop eingerichtet.


Zwetschgenbäume kaufen: Die bei Native Plants erhältlichen Sorten im Überblick

Die klassische Zwetschge gehört zu den populärsten Obstbäumen der Deutschen, wenn es um spätsommerlichen Kuchen geht. Doch nicht jede Frucht bringt das gleiche Aroma mit und sogar die Reifezeitpunkte können variieren. Möchten Sie einen Zwetschgenbaum kaufen, ist ein Blick auf die Details folglich ratsam.

Wir zeigen Ihnen unsere ausgewählten Zwetschgenbaum Sorten:

Zwetschge 'Cacaks Schöne'

Sie legen Wert auf eine ansprechende Optik? Dann könnte die Zwetschge 'Cacaks Schöne' genau die richtige Wahl sein. Die mittelgroßen, dunkelblauen Früchte überzeugen mit hübschem Aussehen und können auch geschmacklich punkten. Saftig und süß erweisen sie sich als leckere Abwechslung im späten Sommer.

Dass die 'Cacaks Schöne' Zwetschge außerdem selbstfruchtend und robust ist, macht sie für den Einsteiger zu einem beliebten Obstbaum. Genussreif sind die Früchte in den Monaten August sowie September. Rechnen Sie in guter Lage und bei adäquater Pflege mit hohen Erträgen: 'Cacaks Schöne' liefert beste Voraussetzungen für eine fulminante Kompott-, Mus- und Kuchensaison.

Zwetschge 'Hanita®'

'Hanita®' zählt zu den neuen Zwetschgen Sorten und bringt einige Vorzüge mit sich. So beschert sie Ihnen hohe Erträge und schmackhafte Früchte. Geerntet werden kann zwischen August und September, wobei die 'Hanita®' Zwetschge mittelgroß ist und sich somit vielseitig verwenden lässt. Ein Befruchter ist bei diesem Zwetschgenbaum nicht notwendig.

Auch passt 'Hanita®' gut zu Ihnen, wenn Sie Zwetschgen kaufen möchten, die durch robuste Gesundheit auffallen. Wählen Sie einen passenden Standort auf humosem Boden, wird sich dieser Baum bereitwillig in Ihrem Garten etablieren und Jahr für Jahr zuverlässige Erträge liefern.

Hauszwetschge

Viele Gartenbesitzer möchten gerne die 'Hauszwetschge' kaufen, da sie alte Zwetschgensorten repräsentiert. Die dunkelblauen Früchte reifen in August sowie September heran und fallen im Vergleich etwas kleiner aus als bei anderen Vertretern.

Das ist jedoch nicht weiter schlimm, denn etwaige Größenverluste macht die 'Hauszwetschge' durch hochwertige Qualität und köstlichen Geschmack wieder wett. Der Stein löst sich leicht und die würzige Aromatik lässt sie herrlich auf Kuchen und in Kompott schmecken.

Ein nährstoffreicher Boden an einem sonnigen bis halbschattigen Platz genügt, um der 'Hauszwetschge' alles zu geben, was sie braucht. Die Sorte ist wenig anfällig für die Scharka-Krankheit und selbstfruchtbar.

Zwetschge 'Jojo®'

Späte Zwetschgensorten wie 'Jojo®' sind begehrt bei allen, die sich auch nach der Haupterntezeit gerne noch frische Früchte schmecken lassen möchten. Die mittelgroßen Steinfrüchte sind ab September genussreif und saftig-süß.

Für die 'Jojo®' Zwetschge spricht zudem ihre kompakte Form. Das gilt vor allem, wenn Sie einen eher kleineren Garten haben und kein Säulenobst, sondern einen Zwetschgenbaum kaufen wollen. Dieses Bäumchen vereint folglich viele positive Aspekte auf sich: robust, selbstfruchtend und zuverlässig im Ertrag hat sie nicht ohne Grund einen festen Platz in unserem Sortiment.

Zwetschge 'Schönberger Zwetschge'

Mit der 'Schönberger Zwetschge' machen Sie im Hausgarten alles richtig. Diese Sorte ist in jeder Hinsicht ein echter Klassiker, denn sie liefert charakteristisch aussehende und schmeckende Früchte zur typischen Zeit in August und September. Ihre gute Gesundheit und die robuste Konstitution verleihen der Sorte eine Unkompliziertheit, die viele Hobbygärtner überzeugt.

Die selbstfruchtende 'Schönberger Zwetschge' mag sonnige sowie halbschattige Plätze und kommt mit nasskaltem Wetter gut zurecht. Ihre Früchte eignen sich gleichermaßen für den Frischverzehr und die Weiterverarbeitung in der Küche. Ihr ausgewogenes Aroma passt gut zu vielen Leckereien vom Törtchen bis hin zum Chutney.

Säulenzwetschgen

Sie haben recht wenig Platz im Garten und möchten dennoch Früchte aus eigenem Anbau ernten? Säulenzwetschgen erfüllen diesen Wunsch! Sie sind so erzogen, dass sie auf kleinstem Raum angenehm kompakt gedeihen und trotzdem ansehnliche Erträge liefern. Sogar im Kübel können Sie das Säulenobst Zwetschge kultivieren. Wir stellen Ihnen unsere Lieblinge vor: 

Säulenzwetschge 'Fruca'

Die Säulenzwetschge 'Fruca' ist perfekt für kleine Gärten, kann im Kübel gedeihen und ist somit auch auf der Terrasse oder dem Balkon ein echtes Highlight. Zur Erntezeit in August und September liefert das kompakte Gewächs überraschend viele Früchte. Diese sind mittelgroß und schmecken herrlich.

Erwähnenswert an 'Fruca' ist außerdem, dass es sich um eine selbstfruchtende Säulenzwetschge handelt, deren Gesundheit als robust gilt. Sie lässt sich entsprechend leicht in jeden Garten integrieren und sorgt für Abwechslung beim Naschen.

Säulenzwetschge 'Pruntop'

Mit 'Pruntop' gesellt sich eine weitere Säulenzwetschge in die Riege unserer kompakten Naschgewächse. Sie fühlt sich sowohl im Garten als auch im ausreichend großen Kübel wohl, ist selbstfruchtend und verfügt über einen guten Nektarwert.

Ab Anfang September liefert 'Pruntop' schmackhafte, mittelgroße Früchte. Das macht sie zum idealen Partner für 'Fruca'. Pflanzen Sie beide Sorten, genießen Sie eine besonders lange Erntezeit. In Sachen Gesundheit können Sie sich auf robuste Widerstandsfähigkeit und ein entspanntes Gartenjahr einstellen.

Renekloden

Eine Frage taucht in erster Linie bei Kindern gar nicht so selten auf: „Was sind Renekloden?“. Und wenngleich sie sich mit einer Ausführung über Pflaumen und Unterarten beantworten lässt, sind echte Früchte doch die beste Erklärung. Warum also nicht selbst einen Baum pflanzen? Mit unseren beliebtesten Renekloden Sorten ist das leicht möglich:

Reneklode 'Graf Althans'

Sie möchten einen Reneklodenbaum kaufen und wünschen sich eine eher untypische Farbe? Dann wird Sie die Reneklode 'Graf Althans' sicherlich positiv überraschen. Sie nämlich bildet als Edelpflaume keine grünliche, sondern eine blauviolette Färbung aus und ist somit etwas ganz Besonderes.

Bedenken Sie, dass die 'Graf Althans' Reneklode einen Befruchter benötigt, um ab Mitte August aromatische Früchte liefern zu können. Dafür in Betracht kommen die 'Hauszwetschge' und die 'Mirabelle von Nancy'. Abgesehen hiervon ist diese Sorte angenehm anspruchslos und weist eine nur geringe Anfälligkeit gegenüber der Scharka-Krankheit auf.

Reneklode 'Oullins Reneklode'

Es gibt bei Renekloden alte Sorten, die bereits viele Jahrzehnte lang gedeihen. Schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts bekannt war beispielsweise die 'Oullins Reneklode', die mit großen Früchten und saftig-süßem Aroma überzeugt. Im Vergleich zu 'Graf Althans' ist diese Sorte selbstfruchtend und kann entsprechend einzeln stehen.

Die Erntezeit beginnt bei der Reneklode 'Oullins' im August und erstreckt sich bis in den September hinein. Beim Frischverzehr werden Sie feststellen: mit Schale schmecken die gelbgrünen Früchte dezent säuerlich, ohne Schale verführerisch süß. Dank robuster Gesundheit und reichen Erträgen wird Sie diese Sorte im späten Sommer gut versorgen. Und während andere auf dem Markt Renekloden kaufen, genießen Sie entspannt die Ernte aus Ihrem eigenen Garten.

Pflaumen

Pflaumen als dritte Gattung im Bunde haben ihre ganz eigene Charakteristik. So liefert der Pflaumenbaum runde Früchte, die etwas größer als Renekloden sind und durch ihre Saftigkeit auffallen. Denken Sie darüber nach, einen Pflaumenbaum zu kaufen, sollten Sie von allen Sorten besonders eine kennen:

Pflaume 'The Czar'

In unserem Sortiment verzichten wir auf viele Pflaumenbäume und haben stattdessen ausschließlich die Pflaume 'The Czar' für Sie ausgewählt. Diese Sorte liefert ab September kleine bis mittelgroße Früchte von dunkelblauer Farbe und mit sehr leckerem Geschmack. 'The Czar' eignet sich optimal, wenn Sie alte Pflaumensorten kultivieren möchten und fällt darüber hinaus dadurch positiv auf, dass nicht alle Früchte zum gleichen Zeitpunkt reifen.

'The Czar' mag einen nährstoffreichen Boden, sonnige bis halbschattige Standorte und sollte vor Staunässe geschützt werden. Dann punktet dieser Baum mit robuster Gesundheit, geringer Scharka-Anfälligkeit und ist zudem selbstfruchtbar.

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.