Versandkostenfreie Lieferung für Bestellungen ab 79€

Gartenarbeiten im Oktober Garten-Tipp

Gartenarbeiten im Oktober

Der Oktober markiert den Wendepunkt zwischen Spätsommer und Herbst. Mit sinnvollen Tätigkeiten ist im allmählich ruhiger werdenden Gartenjahr jedoch noch lange nicht Schluss. Die wichtigsten Gartenarbeiten im Oktober ermöglichen herbstlichen Naturgenuss und ebnen den Weg in einen gesunden Winter für Pflanzen und Tiere.

Welche Gartenarbeiten im Oktober wichtig sind:

Schneiden und Mähen

  • Mähen Sie den Rasen noch einmal, setzen Sie die Messer jedoch nicht zu tief an. Auch eine Wartung und Instandhaltung des Rasenmähers bietet sich jetzt an.
  • Ab sofort sind Rückschnitte bei Gehölzen je nach Art und Sorte sinnvoll. Achtung: das Schnittgut nicht entsorgen, es kann für den Bau einer schönen Benjeshecke genutzt werden.
  • Schneiden Sie Rosen nur leicht zurück und entfernen Sie störende Triebe. Umfangreichere Schnittmaßnahmen bitte erst nach dem letzten Frost im Frühjahr durchführen!

Winterschutz-MaßnahmenWinterschutz im Garten

  • Verblühte Pflanzen wie Stauden können Sie bis zum Frühjahr auf den Beeten liegenlassen. Sie schützen vor Frost und liefern dem Boden wertvolle Nährstoffe.
  • Empfindliche Stauden und Gehölze sollten schon jetzt mit Vlies, Tannenzweigen oder anderem Schutzmaterial eingepackt werden. Erste Nachtfröste sind im Oktober keine Seltenheit.
  • Kübelpflanzen sollten ebenfalls auf den Winter vorbereitet werden. Halten Sie Schutzmaterial wie Vlies, Noppenfolie oder auch Styroporplatten bereit, um schnell auf Frost-Meldungen reagieren zu können.
  • Vor dem ersten Frost drehen Sie Wasserhähne im Außenbereich ab. In vielen Häusern gibt es einen eigenen Haupthahn für die Außenversorgung.
  • Regenwassertonnen sowie Garten- und Bewässerungsschläuche gilt es nun zu entleeren und zu reinigen.
  • Bauen Sie Gartenpumpen, Filter und andere empfindliche Bauteile der Gartenbewässerung ab. Für eine trockene und frostfreie Lagerung bis zum Frühjahr empfiehlt sich der Keller oder eine Garage.

Kraeuter-trocknenArbeiten im Nutzgarten

  • Kräuter sollten nun geerntet und getrocknet werden. Mit Majoran, Oregano, Thymian, Basilikum und anderen aromatischen Küchenhelfern bleiben Sie so im Winter gut versorgt.
  • Schützen Sie empfindliche Gemüsesorten mit einem Winterschutzvlies vor Nachtfrost.
  • Legen Sie ein Winterlager für Obst und Gemüse an. Dieses muss trocken, ausreichend belüftet, dunkel und nicht zu warm sein.

Schon an die nächste Saison denken

  • Der Oktober ist noch ein sehr guter Monat zum Pflanzen! Dies gilt besonders für zahlreiche Stauden, Gräser und sommergrüne Gehölze. Unsere bebilderten Pflanz- und Pflegeanleitungen liefern Ihnen die wichtigsten Infos. 
  • Der Komposthaufen kann nun umgesetzt werden.
  • Verteilen Sie reifen Kompost auf Beeten, Rabatten und unter Gehölzen.
  • Jetzt ist die perfekte Zeit für das Stecken von Blumenzwiebeln für das kommende Frühjahr.
  • Damit sie auch im nächsten Jahr noch schön aussehen, binden Sie nicht ganz standfeste Gräser zusammen. Das verleiht Stabilität, wenn später Schnee von oben drückt.

Wilden Bewohnern helfenIgelhaus im Garten aufstellen

  • Ziergräser sollten Sie über den Winter stehen lassen. Sie sehen nicht nur schön aus, sondern dienen vielen Vogelarten als Nahrung.
  • Legen Sie ein Winterquartier für Igel an: dafür einfach auf Rasenflächen und Pflasterbelägen gefallenes Laub im hinteren Bereich des Gartens in Haufenform zusammenschieben! Alternativ können Sie auch ein Igelhaus selber bauen oder kaufen und aufstellen.
  • Helfen Sie Vögeln und Eichhörnchen, indem Sie Futterhäuschen in den Garten integrieren.

 Gartenarbeiten in anderen Monaten

 Gartenarbeiten im September

 Gartenarbeiten im November

Beliebte Artikel im goldenen Oktober

Zuletzt angesehen

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unseren Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.