Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
 

Segge

Von Japan- bis Riesen-Segge, flach- bis hochwachsend oder Garten- bis Kübelpflanzung: Unser Carex-Sortiment bietet für jeden Bedarf die passende Sorte! Überzeugen Sie sich selbst:  
Seite 1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bunte Japansegge, Carex morrowii Variegata, Ziergras
bis 30 cm
Bunte-Japan-Segge Carex morrowii 'Variegata'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 3,69 € *
Morgensternsegge, Carex grayi, Ziergras
bis 70 cm
Morgenstern-Segge Carex grayi
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 3,99 € *
Goldsegge, Carex Evergold, Ziergras
bis 30 cm
Goldsegge 'Evergold' Carex oshimensis 'Evergold'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 3,99 € *
Bergsegge, Carex montana, Ziergras
bis 20 cm
Berg-Segge Carex montana
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 3,69 € *
Hängesegge, Carex pendula, Ziergras
bis 1 m
Hänge-Segge Carex pendula
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 3,69 € *
Wald Segge
bis 40 cm
Wald Segge Carex sylvatica
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 3,69 € *
Breitblattsegge, Carex plantaginea, Schattengras
bis 30 cm
Breitblatt-Segge Carex plantaginea
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 3,69 € *
Buntlaubige Segge Snowline, Carex Snowline
bis 20 cm
Buntlaubige Segge 'Snowline' Carex conica 'Snowline'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 3,99 € *
Fuchsrote Segge, Carex buchananii, Zwergsegge
bis 50 cm
Fuchsrote Segge Carex buchananii
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 3,69 € *
Winkelsegge, Carex remota, Ziergras
bis 40 cm
Winkel-Segge Carex remota
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 3,69 € *
Palmwedel-Segge
bis 70 cm
Palmwedel-Segge Carex muskingumensis
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 3,69 € *
Seite 1 von 2

Segge kaufen: Die bei Native Plants erhältlichen Sorten im Überblick

Mit den Seggen (Carex) lernen Gartenfreunde eine der wohl größten und vielfältigsten Pflanzenfamilien überhaupt kennen. Diese Gräser kommen auf der ganzen Welt vor, bevorzugen aber meist Regionen mit gemäßigterem Klima. In unterschiedlichsten Formen, mit faszinierendem Schmuck und stilvollen Farben begeistert das Seggengras auch alte Hasen in Sachen Gartengestaltung.

Möchten Sie eine Segge kaufen, erfahren Sie hier alles Wichtige zu den bei Native Plants verfügbaren Varianten. So finden Sie die Seggen-Sorten, die wirklich zu Ihnen passen!

Japan-Segge

Die Japan-Segge, auch Japanische Segge genannt, stammt aus dem zentralen und südlichen Japan. Mittlerweile ist sie jedoch ebenfalls in Mitteleuropa ein gerne gesehener Gast, der mit einem schönen Wuchs begeistert. Diese drei Vertreter legen wir Ihnen besonders ans Herz:

Carex morrowii

Die Japan-Segge (Carex morrowii) ziert hübsches, grünes Laub mit einer ansehnlich schmalen Form. Die Blütezeit liegt in den Monaten März bis Mai. Dann trägt diese Sorte braun-gelblich gefärbte Ähren. Der Wuchs ist angenehm buschig, wobei die Sorte eine Höhe von bis zu 30 Zentimetern erreicht.

Carex morrowii Gräser mögen ihren Standort halbschattig und stehen gerne auf durchlässigem Boden. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die Japan-Segge winterhart ist und durch immergrünes Laub in der dunklen Jahreszeit ein lebhaftes Flair erzeugt. Lediglich wenn Sie die Japan-Segge im Kübel pflanzen, lohnt sich ein kleiner Schutz rund um den Wurzelballen.

Im Garten passt diese Sorte schön in Beete und Rabatten, bereichert den Schattengarten und fühlt sich in kleinen Töpfen für die kreative Gestaltung wohl.

Carex oshimensis 'Evergold'

Die Goldsegge 'Evergold' (Carex oshimensis / Carex hachijoensis 'Evergold') trägt bisweilen den Namen Japan-Goldsegge. Sie offenbart in den Monaten April und Mai hellgelbe Blütenstände. Ihre schmalen, dunkelgrün gefärbten Blätter zeichnen sich durch einen goldgelben Mittelstreifen aus. Dies macht sie im Schattengarten und an halbschattigen Plätzen zum leuchtenden Hingucker.

Starkfröste mag diese immergrüne Segge nicht so gerne und sollte daher mit etwas Vlies oder Reisig geschützt werden. Der horstbildende Wuchs mit einer Höhe von bis zu 30 Zentimetern macht 'Evergold' zu einem gerne gesehenen Gewächs in vielfältigen Beeten, als Flächenbegrüner für den Vorgarten und als Topfschönheit für den Balkon.

Carex morrowii 'Variegata'

Die Bunte-Japan-Segge (Carex morrowii 'Variegata') verfügt über sehr hübsches Blattwerk mit einer hellen Zeichnung. Schattige Beete sowie Rabatten und schmale Streifen entlang der Hauswand weiß sie auf natürliche Weise aufzuhellen. In Beeten passt 'Variegata' sehr gut zu anderen Carex Arten, Blattschmuckstauden und Gräser Sorten.

Die Bunte-Japan-Segge, auch Weißbunte Japan-Segge genannt, wächst bis zu 30 Zentimeter hoch und bildet einen schönen Horst. Dunkelbraune Ähren erscheinen in April und Mai. So wie die anderen japanischen Seggenarten liebt sie einen durchlässigen Boden, ist immergrün und kommt gut durch den Winter.

Riesen-Segge / Hänge-Segge

Auf der Suche nach einer imposanten Segge, die hochwachsend über dem Beet strahlt, sind Sie mit der Riesen-Segge oder Hänge-Segge sehr gut beraten. Zusätzlich zum hohen Wuchs punktet diese Sorte mit guter Pflegeleichtigkeit.

Carex pendula

Carex pendula wird bis zu 50 Zentimeter hoch. Stehen die gelbgrünen Ähren an langen Stielen über den Blättern, erreicht sie sogar bis zu einen Meter. Dies macht diese Sorte mit ihren dunkelgrünen Blättern zu einem ansehnlichen Solitär für Teichränder, Bachläufe und den Vorgarten.

Ferner ist die Riesen-Segge sehr gut winterhart und immergrün. Sie wächst schön buschig und mag einen frischen bis feuchten Boden. Beachten Sie jedoch, dass diese Carex keine Staunässe toleriert! Ein halbschattiger bis schattiger Platz ist ideal. Hier gefällt uns die Hänge-Segge im größeren Kübel an der Terrasse oder auf dem Balkon.

Teppich-Japan-Segge

Der Name ist bei dieser Variante Programm: Die Teppich-Segge breitet sich gerne aus und begrünt mit ihren Ausläufern selbst größere Flächen. Daher ist sie ein perfektes Match für alle, die sich mehr Grün an halbschattigen bis schattigen Plätzen wünschen

Carex foliosissima 'Icedance'

Die Teppich-Japansegge 'Icedance' (Carex foliosissima 'Icedance') ist mit schmalen Blättern ausgestattet, welche dunkelgrün mit einem gelb-weißen Rand leuchten. Sie wird bis zu 40 Zentimeter hoch und fühlt sich in schattigen bis halbschattigen Beeten wohl. Gerade dort, wo sonst nur wenig Licht und Helligkeit herrschen, kann diese Seggen-Art schnell für mehr Freundlichkeit sorgen.

Da die Weißrand-Japan-Segge Ausläufer bildet, kommt sie als Bodendecker sehr gut an und eignet sich prima für die Unterpflanzung am Gehölzrand von Solitärgehölzen im Vorgarten. In April und Mai zeigt 'Icedance' braun-gelbliche Ähren. Sie ist immergrün und sehr winterhart.

Carex foliosissima 'Irish Green'

Bei der Teppich-Japan-Segge 'Irish Green' (Carex foliosissima 'Irish Green') handelt es sich erneut um eine ausläuferbildende Sorte, die gerne als Bodendecker verwendet werden kann. Sie wird bis zu 40 Zentimeter hoch und überzeugt durch sehr gute Winterhärte sowie immergrünes Blattwerk.

Die Blätter selbst sind schmal, dunkelgrün gefärbt und bilden einen schönen Kontrast zu den braungelben Ähren in April und Mai. Auch wenn Carex 'Irish Green' durchlässige Böden mag, kommt sie dank ihrer guten Anpassungsfähigkeit selbst an etwas feuchteren Orten zurecht. Als Flächenbegrüner hält sie Unkraut auf ganz angenehme Weise weitestgehend fern.

Winkel-Segge

Die Winkel-Segge verfügt über einen sehr stilvollen Look und lädt Besucher zum Betrachten und Staunen ein. Ihr filigranes Laub passt hervorragend in viele Gartensituationen, weshalb sie sich für nahezu jedes Ensemble eignet.

Carex remota

Die Winkel-Segge Carex remota erreicht eine Höhe von bis zu 40 Zentimetern. Ihr sehr filigranes Blattwerk kann bei zunehmender Höhe etwas zum Auseinanderfallen neigen. Dies lösen Sie galant, indem Sie der Segge weitere, mittelgroße Stauden zur Seite stellen. Ein buntes Beet mit Blattschmuck- und Blütenstauden ist der perfekte Platz für diese Sorte.

Pluspunkt: Carex remota toleriert als Segge leichte Sonne und kann folglich an etwas helleren Plätzen gepflanzt werden. Winterhart, immergrün und mit gelb-grünlichen Blütenähren ausgestattet, erhalten Sie mit ihr einen schönen Eyecatcher.  

Morgenstern-Segge

Diese Segge ist eine besonders anspruchslose Vertreterin und lässt sich im Garten auf vielfältigste Weise einsetzen. Auch als Gray’s Segge bekannt, begeistert sie zudem all jene, die gerne selbst Schnittgrün für Sträuße im Garten pflanzen möchten.

Carex grayi

Die Morgenstern-Segge (Carex grayi) passt sich allen möglichen Gartensituationen an. Sie können diese Segge für Sonne und Halbschatten gewinnen, solange der Boden nur gut nährstoffreich und frisch-feucht ist. Das Laub dieser Seggen ist dreikantig und sehr charakteristisch. Ebenfalls ein besonderes Detail sind die Fruchtstände, die an Morgensterne erinnern. Die Blütenstände tauchen bei Carex grayi in den Monaten Juni bis August auf.

Das Gewächs wird bis zu 70 Zentimeter hoch und ist sehr gut winterhart. Als schmuckvoller Gast am Teichrand oder Bachlauf, im Japangarten oder in einem naturnah gestalteten Beet ist diese Segge sehr gut aufgehoben.

Wald-Segge

Die Wald-Segge liebt eine Umgebung, die einem halbschattigen bis schattigen Wald am nächsten kommt. Kein Wunder also, dass sie diesen Namen trägt. Mit dieser Sorte holen Sie sich eine frischgrüne Schönheit in den Garten.

Carex sylvatica

Buschig und bis zu 40 Zentimeter hoch wächst die Wald-Segge. Sie zeigt ihre gelbbraunen Blütenrispen zwischen April und Juni. Das Blattwerk ist in leuchtendes Grün getaucht und bringt lebhaftes Flair an schattige Plätze.

Carex sylvatica ist die perfekte Variante für die Unterpflanzung von Gehölzen und sorgt hier für eine sehr wilde und natürliche Optik. Der Boden sollte frei von Staunässe, aber gut feucht sein. Die Wald-Segge eignet sich sehr gut für waldige Gärten, Schattenbeete und auch schattige Bereiche am Rand von Teichen und Naturseen.

Fuchsrote Segge / Neuseeland-Segge

Einmal nicht in Grün, dafür aber mit dem klassischen Erscheinungsbild für das Seggen so geliebt werden? Kein Problem! Die Fuchsrote Segge erfüllt den Wunsch nach noch mehr Abwechslung in Ihrem Garten:

Carex buchananii

Die Sorte Carex buchananii oder auch Neuseeland-Segge glänzt in einem sehr schönen Braunrot. Die schmalen Blätter wachsen buschig und leicht überhängend in eine Höhe von bis zu 50 Zentimetern. In Juni und August tauchen die braunroten Rispen auf, die hoch über dem Blattwerk stehen. Besonderes Highlight: Die Unterseiten der Blätter strahlen in einem stilvollen Bronzeton.

Carex buchananii ist ein klein wenig empfindlicher als andere Arten, weshalb eine Pflanzung im Frühling und ein leichter Winterschutz zu unseren Empfehlungen gehören. Abgesehen hiervon liebt sie einen sonnigen Standort und macht sich in Steingärten, Rabatten und Töpfen an Sitzplätzen sehr gut.

Weitere interessante Seggen-Sorten

Die Welt von Carex ist nahezu unüberschaubar groß. Soll in Ihren Garten eine Segge einziehen, haben Sie folglich einiges zu tun, bis Sie Ihren Favoriten gefunden haben. Diese Sorten sind bei Gartenfreunden begehrt:  

Berg-Segge / Carex montana

Mit ihr entscheiden Sie sich für eine sehr robuste und pflegeleichte Seggen-Sorte, die im März gelbe Blütenähren trägt. Die Berg-Segge wird nur 20 Zentimeter hoch und mag halbschattige bis sonnige Plätze. Sie kommt als Ziergras gut auf trockenem Boden zurecht und ist empfehlenswert für den Steingarten oder als Partner für andere kleine Stauden in Trögen und Beeten.

Schatten-Segge / Carex umbrosa

Wie alle anderen Seggen ist auch die Schatten-Segge winterhart und wintergrün. Der ideale Standort ist halbschattig bis schattig. Erneut handelt es sich um eine nur 20 Zentimeter hohe Art, die kleine Beete, Tröge und Stellen zur Unterpflanzung von Gehölzen bereichert. Der Boden sollte humos und frei von Staunässe sein.

Breitblatt-Segge / Carex plantaginea

Bis zu 30 Zentimeter hoch wird die Breitblatt-Segge. Sie wächst sehr breitbuschig und verfügt ganz namensgerecht über auffällig breite Blätter. Gemeinsam mit Schattenstauden ist Carex plantaginea ein Garant für ansehnliche Beete, macht sich aber auch im unteren Bereich des Gehölzrandes gut. Diese Sorte liebt Schatten und sollte selbst im Winter nicht sonnig stehen.

Pilzkopf-Segge / Carex caryophyllea 'The Beatles'

Wer die Frisuren der Band „The Beatles“ noch vor Augen hat, weiß um die Herkunft dieses besonderen Namens: Die Pilzkopf-Segge trägt haarige, leicht überhängende Blätter, die an genau den Kulthaarschnitt der weltbekannten Band aus den 1960ern erinnert. Trittfest und wintergrün kommt diese Sorte gut zwischen Wegplatten oder an Wegesrändern zurecht. Sie wird dabei nur 20 Zentimeter hoch.

Palmwedel-Segge / Carex muskingumensis 'Silberstreif'

Im Austrieb ist das Laub der Palmwedel-Segge 'Silberstreif' weißlich-grün, um sich dann zu gelblich-grün zu verfärben. Sie wächst dicht und ist aufgrund ihres hübschen Laubes auch für die Gestaltung von Blumengestecken beliebt. Mit Carex muskingumensis können sonnige bis halbschattige Gehölzränder verschönert werden, sofern der Boden frisch und humos ist.

Zyperngras-Segge / Carex pseudocyperus

Die Zyperngras-Segge breitet sich sehr bereitwillig aus und trägt scharfkantiges Laub in Dunkelgrün. Diese Sorte toleriert Nässe sehr gut und kann sogar im Wasser stehen. Der Sumpfboden an Teichrändern und Bachläufen ist für sie daher perfekt. Sonnig bis halbschattig sollte der Standort außerdem sein. Hier wird Carex pseudocyperus dann bis zu 80 Zentimeter hoch.

Buntlaubige Segge / Carex conica 'Snowline'

'Snowline' bleibt schön klein und gedeiht in schattigen bis halbschattigen Ecken des Gartens. Die Blätter sind weiß-grün gestreift und wirken sehr filigran. An milden Standorten bleibt die Laubfarbe ebenfalls im Winter erhalten. Carex conica 'Snowline' ist äußerst pflegeleicht und kommt in Töpfen, Kübeln, unter Gehölzen und in Schattenbeeten gut an.

Schlanke Segge / Carex acuta (gracilis)

Eine weitere Segge, die Wasser um die Wurzeln toleriert, ist Carex gracilis. Sie wächst sehr eifrig und bildet zierliches, dezent überhängendes Laub. Sie kommt dann richtig, wenn Sie einen schönen Uferbefestiger suchen. Sie breitet sich jedoch äußerst schnell aus und sollte daher im Korb gepflanzt werden. Für die freie Bepflanzung eignet sie sich nur an großen Teichen.

Fazit: Eine Segge für jeden Geschmack

Seggen sind so vielfältig, pflegeleicht und in vielen Fällen schattentolerant, dass sie in Gärten, Vorgärten und im Gehölzbereich die perfekte Wahl darstellen. Sie bieten sich für unterschiedlichste Zwecke und Situationen vom Japangarten über Schattenbeete bis hin zur Uferbegrünung an und sind daher vollkommen zurecht echte Lieblinge unter Hobbygärtnern!

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.

Schliessen

Winterpause bis Ca. mitte Februar

Liebe Kundinnen und Kunden,
unser Pflanzenversand ist in der Winterpause. Je nach Witterung kann ab Mitte/Ende Februar 2023 wieder gepflanzt werden! Pflanzenvorbe-stellungen belohnen wir mit 10 % Winterrabatt. (Rabatt gültig bis 19. Februar 2023) Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail zur Verfügung!

10% Winterrabatt auf Pflanzenvorbestellungen