Pflanz- & Pflegeanleitung Bodendecker Garten-Tipp

Pflanz- & Pflegeanleitung Bodendecker

Hier Erfahren Sie alles übers pflanzen, schneiden, düngen und pflegen von Bodendeckern.

Pflanzen-Shop

Artikel zum Garten-Tipp finden Sie in unserem Pflanzen-Shop

Zum Shop

Bodendecker und Flächenbegrüner

Storchschnabel als BodendeckerBodendecker sind meist breitwachsende Stauden oder Zwergsträucher die sich aufgrund Ihrer geringen Ansprüche sehr gut als Flächenbegrüner für Böschungen und andere Pflanzflächen eignen. Ihre Eigenschaften wie zum Beispiel eine immergrüne Belaubung, eine schöne Blüte oder farbige Früchte machen unsere Bodendecker zu sehr interessanten Pflanzen für Ihren Garten.

Zu Beachten bei der Pflanzung von Bodendeckern

Unsere Bodendecker werden meist im 0,5 bzw.1 Liter Topf geliefert. Der jeweiligen Artikelbeschreibung entnehmen Sie bitte unsere Empfehlung bezüglich der Pflanzenmenge pro Quadratmeter (Diese Angaben sind unverbindliche Hinweise). Meist liegt diese Zahl zwischen 5-7 Pflanzen pro m². Daher ist es Sinnvoll die Bearbeitung des Bodens großflächig anzugehen. Achten Sie zudem drauf das der Boden nicht zur Staunässe neigt - In diesem Fall bietet es sich an den Boden mit Sand (Rundkornig) oder Kies durchlässiger zu gestalten. Bei Bedarf können Sie Pflanzenerde, Torf oder Kompost mit einarbeiten. Bei einer Neuanlage empfehlen wir zudem den Bodenaktivator - dieser fördert die Humusbildung und lockert die Bodenstruktur langfristig.

Jutegewebe-BoeschungsbegrueBodendecker für Böschungen und Hangbepflanzung

Auch Böschungen und ganze Hänge werden gerne mit pflegeleichten Bodendeckern begrünt. Als unterstützende Maßnahme kann hier ein Jute- oder Kokosgewebe als Böschungsschutzgewebe eingesetzt werden. das Gewebe wird mit Holzpflöcken oder Steckbügel am Hang befestigt und unterstützt die junge Bepflanzung beim Erosionsschutz. Das Naturgewebe verrottet mit den Jahren, während die Bodendecker sich ausbreiten und den Hang zunehmend begrünen und so mit Ihren eigenen Wurzeln den Hang sichern! Alternativ zu einem Naturgewebe kann auch ein Mulchvlies eingesetzt werden. Hier finden Sie unsere Böschungsmatten und Vliese!

Bodendecker pflanzen

Die gelieferten Bodendecker werden nach dem Erhalt gewässert und bis zum einpflanzen an einem beschatteten und geschützten Standort zwischengelagert. Vor dem Pflanzen ist ein kräftiges Wässern sehr wichtig. Für eine flächige Bepflanzung eignet sich die Dreieckspflanzung sehr gut. Verteilen Sie dazu die Pflanzen über Ihre Fläche immer in einer Dreieckskombination - dies wirkt natürlich und jede Pflanze bekommt ungefähr den gleichen Platz. Sind alle Pflanzen gleichmäßig verteilt geht es ans einpflanzen - dafür empfiehlt sich eine Pflanzschaufel oder Pflanzhacke. Nehmen Sie die Staude oder das Zwerggehölz aus dem Kulturtopf und pflanzen Sie den Bodendecker etwas tiefer in den Boden wie er zuvor im Kulturtopf war. Abschließend gut festdrücken und weiter zur nächsten Pflanze.

Bewaesserung-Stauden579b1732b976aGerade bei großen Flächen ist die Pflanzung von Bodendeckern oft eine sehr monotone Arbeit. Nehmen Sie sich trotzdem Zeit dafür und sorgen Sie dafür das die Pflanzen gut in Ihren Gartenboden wachsen können - Es wäre schade wenn es die Pflanzen unnötig schwer hätten in Ihrem Garten Fuß zu fassen. Dies würde sich natürlich auch langfristig auf das Wuchsverhalten auswirken.

Abschließend ist ein ausreichendes Wässern sehr wichtig! Auch in den Tagen und Wochen nach der Pflanzung ist ein witterungsorientiertes Gießen sehr wichtig. Hauptsächlich übers Gießwasser nehmen die Pflanzen wichtige Nährstoffe auf, welche sie für ein gesundes Wachstum brauchen. Ein Bewässerungssystem für den Garten muss nicht kompliziert und teuer sein! Für eine flächige Bodendeckerbepflanzung empfehlen wir Ihnen unser Bewässerungsset.

Rückschnitt von Bodendeckern

Das ist ganz einfach - Bodendecker benötigen nicht zwingend einen Rückschnitt - Falls Zweige stören können diese jederzeit entfernt werden.

Sollte der Wuchs zu üppig, zu hoch werden können Sie die Pflanzen mit einer Heckenschere im Frühjahr oder im Herbst einkürzen. Dies empfiehlt sich eventuell bei der Kriechmispel Coral Beauty (Siehe Bild Rechts), der Heckenkirsche Maigrün oder die bunte Kriechspindel.

Bodendecker-StaudenBodendeckende Stauden wie zum Beispiel der Storchschnabel, die Elfenblume oder die Waldsteinie können, müssen aber nicht im Frühjahr ausgeputzt werden. Ein radikaler Rückschnitt ist auch hier nicht nötig.

Für folgende Bodendecker / Flächenbegrüner empfiehlt sich ein regelmäßiger Rückschnitt alle ein bis zwei Jahre im Frühjahr.

Kürzen Sie einfach die Treibe um die Hälfte ein, so gestutzt kann die Pflanze neue Triebe bilden.

Düngen von Bodendeckern

Bodendecker benötigen eine Grunddüngung im Frühjahr mit einem hochwertigen Volldünger. Ich empfehle Ihnen den Manna Spezial Gartendünger oder Hornspäne.

Winterschutz für Bodendecker

Im Allgemeinen benötigen Bodendecker keinen besonderen Winterschutz - Detailinformationen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Pflanzenbeschreibung im Pflanzenshop.

Weiterführende Informationen

Passende Artikel

Zuletzt angesehen