Schaumzikaden im Garten Garten-Tipp

Schaumzikaden im Garten

Eigentlich kein richtiger Schädling

Schaumzikaden im Garten

Gerade im Frühjahr ist es ein häufig auftretendes Bild - Der Schaum der Wiesenschaumzikade!

In diesem weißen Schaum der an Pflanzenstengel oder in Blattachseln auftritt, sind die Larven der Schaumzikade eingebettet. Hier sind sie gut vor Fraßfeinden geschützt. Die Larven und auch später die ausgewachsene Wiesenschaumzikade schädigen die Pflanzen aber kaum sodass es deswegen nicht zu einem absterben der Pflanze kommen wird. Ein leichtes absprühen/abspülen der Schaumgebilde mit einem Wasserstrahl genügt völlig!

Schaumzikaden im Pflanzenversand

Da im Gartenbau wie auch in den Hausgärten eigentlich genügend Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden ist die Schaumzikade eher ein optisches Problem welches unserer Meinung nach keinen chemischen Pflanzenschutzeinsatz benötigt. Leider ist die Ausbildung der Schaumnester gerade im Frühjar im Pflanzenversand ein Problem. Vor dem Versand werden etwaige Nester zwar mit der Hand, bzw. mit Wasser entfernt. Bleibende Reste bilden aber gerade in der Versandverpackung schnell ein neues Schaumnest. Wir sind bemüht die Schaumzikaden vor dem Versand restlos zu entfernen - leider gelingt uns dies aber nur bedingt! Wie bereits erwäähnt handelt es sich aber eher um ein optisches, natürliches Problem - hier bitten wir um Verständnis!

Zuletzt angesehen