Versandkostenfreie Lieferung für Bestellungen ab 79€

Vogelfutter selbst gemacht Garten-Tipp

Vogelfutter selbst gemacht

Kraftnahrung für unsere lieben Vogelarten in die kalte Jahreszeit

Pflanzen-Shop

Artikel zum Garten-Tipp finden Sie in unserem Pflanzen-Shop

Zum Shop

Gerade im Winter, bei geschlossener Schneedecke und langen Frostperioden sind unsere heimischen Vögel auf die Hilfe von uns Gartenbesitzern angewiesen. Bei solch einer Witterung finden die kleinen fedrigen Freunde - wenn überhaupt - nur sehr schwer Früchte, Körner und Samenstände aus der Natur. Kraftspendendes Futter aus vor allem ölhaltigen Körnern bieten alles Überlebenswichtige.

Vogelfutter selbst herstellen

Für die Herstellung einer Futtermasse benötigen Sie lediglich eine Körnermischung (fertig oder selbst gemischt) und die gleiche Menge an Fett (Rinder- oder Kokosfett). Das Fett langsam und vorsichtig erhitzen (nicht kochen!), von der Herdplatte nehmen und mit den Körnern und 1 bis 2 Esslöffel Speiseöl gut vermischen. Das Speiseöl sorgt für eine geschmeidige, nicht brechende Substanz, an der die Vögel picken können. Die Masse etwas abkühlen lassen und in den vorbereitetet Behälter geben bzw. zu Knödeln formen und gänzlich abkühlen lassen. Wichtig: Arbeiten Sie den Bindfaden/die Aufhängung gleich mit in die Masse ein!

Bringen Sie das Futter an einem geschützten Standort an - natürlich so, dass Sie die Stelle vom Küchen- oder Wohnzimmerfenster gut einsehen und sich am regen Treiben erfreuen können. Achten Sie zudem darauf, dass Katzen und andere Raubtiere nicht an den Futterplatz gelangen.

Die Vögel werden es Ihnen in der kommenden Gartensaison mit lieblichem Gesang und fleißigem Vertilgen von Blattläusen und Mücken danken!

Weiterführende Informationen

Passende Artikel

Zuletzt angesehen

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unseren Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.