Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Sicherer Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
 

Nektarinenbäume für den Garten

Sie wünschen sich saftig-süße Nektarinen direkt vom Baum? Hier erwarten Sie ertragreiche und robuste Sorten für Ihren Hausgarten.
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Nektarinenbaum kaufen: Die bei Native Plants erhältlichen Sorten im Überblick

Die Nektarine (Prunus nucipersica) ist in vielen Naschgärten ein gerne gesehener Gast. Ihre saftig-süßen Früchte bereiten Groß und Klein im späten Sommer viele Genussmomente. Um Ihnen bei der Wahl des passenden Obstbaums für Ihren Hausgarten zu helfen, möchten wir Ihnen nachfolgend unsere Nektarinensorten vorstellen:

Zwergnektarine 'Garden Beauty®'

Ein Zwerg Nektarinenbaum ist genau richtig für Sie, wenn der Platz für große Gewächse nicht ausreicht und Sie sich dennoch süßes Naschobst wünschen. Da diese Zwergnektarine zwar winterhart, aber nicht frostbeständig ist, benötigt sie bei kühlen Außentemperaturen einen angemessenen Schutz. Dies gilt umso mehr, wenn Sie Ihr Bäumchen im Kübel kultivieren.

Gut gepflegt und an einem passenden Standort platziert, schenkt Ihnen 'Garden Beauty®' ab Ende August süße Früchte von mittlerer Größe. Diese bieten sich vor allem für den Frischverzehr an. Darüber hinaus punktet die Sorte mit ihren rosafarbenen Blüten. Diese duften im Frühjahr süßlich, was sowohl Menschen als auch Nützlingen wie Bienen und Hummeln sehr gut gefällt.

Tellernektarine

Bei diesem Nektarinen Baum liefert der Name einen entscheidenden Hinweis. Zwar sind die Früchte dank ihres Geschmacks auf jedem Teller ein Highlight, gemeint ist jedoch vielmehr ihre Form. So trägt das Gewächs im Juli flache Früchte, die sehr saftig und süß schmecken.

Die Tellernektarine ist selbstfruchtend und liebt sonnige bis halbschattige Standorte. Achten Sie beim Anbau auf ein gutes Nährstoffangebot und lassen Sie die Erde nicht austrocknen. Was ihre Gesundheit betrifft, gilt diese Art als robust und auch Bienen laben sich gerne an ihrem süßen Nektar.

Nektarine 'Fantasia'

Pflücken Sie eine Nektarine vom Baum und zeigt sich die Frucht fröhlich gefleckt in Rot sowie Gelb, handelt es sich möglicherweise um die Sorte 'Fantasia'. Der Geschmackstest liefert weitere Hinweise, denn diese Vertreterin verwöhnt Sie mit saftigen Leckerbissen, deren Aroma den späten Sommer erhellt.

Um 'Fantasia' bei der Ausbildung von Früchten zu unterstützen, sorgen Sie bitte stets für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Dieser Nektarinenbaum ist winterhart, weiß einen Schutz vor Frost allerdings zu schätzen. Allgemein sollte der Standort geschützt und warm sein. Dann erfreut sich Ihr Bäumchen guter Gesundheit und kann sich Krankheiten besser widersetzen.

Nektarine 'Snow Queen'

Nein, diese Frucht reift nicht im Winter, auch wenn der Name dies zunächst vermuten lässt. Stattdessen verrät die Bezeichnung, dass sich in der Riege der Nektarinenbaum-Sorten durchaus farbliche Unterschiede ergeben können. So offenbaren die Früchte der 'Snow Queen' weißes Fleisch und heben sich damit von anderen Arten ab.

Geschmacklich erwartet Sie bei diesem Nektarinenbaum trotzdem Altbewährtes: ein saftiger und süßer Genuss mit deutlicher Pfirsichnote. Gepflückt werden darf ab August, die Früchte eignen sich besonders für den Frischverzehr. Auf Kuchen oder in Obstsalat weiß die robuste 'Snow Queen' aber ebenfalls zu überzeugen.

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.