Versandkostenfreie Lieferung für Bestellungen ab 79€

Vorgarten Garten-Tipp

Vorgarten

Mehr als nur eine Einfahrt

Pflanzen-Shop

Artikel zum Garten-Tipp finden Sie in unserem Pflanzen-Shop

Zum Shop

Vorgarten - Vorzeigegarten - oder die Grüne Art "Herzlich Willkommen" zu sagen!

Gerade in Vorgärten, also in der Regel die Gartenfläche zwischen Straße und Haustür, bietet nicht immer Platz für eine großzügige Rasenfläche in Golfplatzoptik, dafür aber sicher für mindestens ein Ziergehölze mit besonderem Wuchs und dazu passenden, leuchtenden Prachtstauden. Selbst wenn keine Pflanzfläche zur Verfügung steht - Ein dekorativer Kübel mit einer aussagekräftigen Bepflanzung verschönert jeden Eingangsbereich. Zudem ist der Vorgarten Aushängeschild und Wilkommensgruß für jeden Ihrer Besucher und Gäste. Am Anfang aller Überlegungen muss der Standort, Lage und Bodenqualität ermittelt/festgestellt werden. Letzteres kann gut verbessert beziehungsweise verändert werden, doch die Himmelrichtung und Sonneneinstrahlung ist meist fest vorgegeben und nicht veränderbar.

Einer der schlimmsten Fehler ist das Pflanzen eines Großgehölzes mit Parkbaum Charakter wie zum Beispiel Eiche, Kastanie oder Tulpenbaum in einen Vorgarten mit ca. 60 m² Größe. Dennoch ist jeder Versuch den Vorgarten zu Verschönern besser als diesen einfach nur Stiefmütterlich zu ignorieren. Gerade im Vorgarten sollte man seinen eigenen Geschmack, seinen eigenen Stil mit einbringen

  • soll es was Blütenreiches sein?
  • oder doch lieber immergrüne Formgehölze an welchen man seine Kreativität auslassen kann?
  • natürlich wäre eine Art Bauerngarten mit modernen Akzenten auch interessant!?
  • vielleicht einen Garten mit Japanischen Akzenten?

Die Pflanzenauswahl

Vorgarten bepflanzenSobald das Thema festgelegt ist kann es an die Pflanzenauswahl gehen. Achten Sie vor allem auf Standort und Wuchshöhe damit die Pflanzen im Alter nicht "den Rahmen sprengen". Zudem ist weniger oft mehr. Zum Beispiel ist gerade für eine halbschattige Westseite eine Solitärbepflanzung mit einer Zaubernuss und einer flächigen Unterbepflanzung von Elfenblume (Epimedium) oder Teppichhartriegel sehr ansprechend. Falls noch Platz passt im weiteren Verlauf ein Blütengehölz wie der Zwergflieder, der Osterschneeball, oder eine Strauchhortensie genausogut wie eine Auswahl an Stauden (Herbstanemone, Fetthenne oder Sonnenhut).

Natürlich wirk auch eine Gruppe von öfterblühenden Bodendeckerrosen in Kombination mit einem Immergrünen oder staudigen Bodendecker sehr edel und benötigt zudem wenig Pflegeaufwand.

Für kleinere Vorgärten eignen sich Hochstämmchen sehr gut, da diese meist auf eine schwachwachsende Unterlage veredelt sind und daher auch im Alter kompakt und proportional passend bleiben. Flächige Unterbepflanzungen sollten immer in Gruppen gepflanzt werden so wirkt die Fläche großzügiger und der Pflegeaufwand wir minimiert.

Clematis-montana-rubenKletterpflanzen passen natürlich auch sehr gut in den Eingangsbereich. Ob farbkräftige Clematis und Kletterrosen für eine sonnige-halbschattige Lage, kräftig wachsende Wisteria und Trompetenblumen (Campsis) für die Südseite oder Pfeifenwinde und Efeu für die halbschattigen-schattigen Lagen - die richtige Standortwahl ist neben einer guten Wasser- und Nährstoffversorgung oberstes Gebot und entscheidend für eine beeindruckende Pflanzenpracht.

Alle Blüten- und Blattfarben sollten auch mit der Fassade, der Tür und den Fenstern harmonieren. Blumenzwiebeln verlängern zudem die Gesamtblütezeit und gerade die Frühjahrsblüher wecken Vorfreude aufs kommende Gartenjahr.

 

Passende Artikel

Zuletzt angesehen