Kräuterspirale Garten-Tipp

Kräuterspirale

Kräuterspirale im Garten anlegen

Pflanzen-Shop

Artikel zum Garten-Tipp finden Sie in unserem Pflanzen-Shop

Zum Shop

Eine Kräuterspirale selber bauen

Kräuter dürfen in keiner guten Küche fehlen - besser noch wenn die aromatischen und gesunden Kräuter frisch aus dem eigenen Garten kommen. Wem ein Kräuterbeet in Balkonkastengröße nicht ausreicht kann sich mit etwas Geschick seine eigene Kräuterspirale in den Garten bauen.

Eine Kräuterspirale ist ein spiralförmig angelegtes Beet, welches mit Natursteinen jeglicher Art aufgebaut wird. Selbst mit Kunststeinen, wie zum Beispiel Klinker oder Ziegel, ist ein Bau möglich. Wir haben uns bei unserem Projekt für Granitsteine entschieden, da diese sehr natürlich und rustikal wirken.

Eine Kräuterspirale gehört an einen sonnigen Standort und sollte einen Durchmesser von ca. 2,5 Meter und die Höhe ca. 1 Meter messen - Natürlich können Sie Ihre Kräuterspirale auch größer gestalten - je nach verfügbare Fläche. Im Süden der Kräuterspirale beginnt die Spirale, wo zunächst erst einmal ein kleiner Teich oder Tümpel entsteht. Dieser sollte im Durchmesser je nach Platz ca. 0,5-1 Meter groß und mindestens 0,6 Meter tief sein. Legen Sie diesen mit Teichfolie aus und dekorieren Sie ihn mit Steinen. Markieren Sie nun von dem Teich ausgehend den Verlauf Ihrer Spirale (Sägespäne oder Sand eignen sich gut als Markierungmittel). Damit fertig beginnen Sie die Grasnarbe (falls vorhanden) zu entfernen. Eine Kräuterspirale wird von Außen nach Innen aufgebaut. Setzen Sie immer im Wechsel ein paar Steine und verfüllen Sie dann den dahinter liegenden Hohlraum mit Erde. Beton oder Mörtel haben bei einer natürlichen Bauweise nichts verloren - verfugen Sie große Löcher mit Erde oder Lehm. Die Steinmauer sollte leicht schräg gebaut werden (ca. 5 % Gefälle).

Das Füllmaterial der Spirale sollte sich in drei Bereich unterscheiden

  • Kraeuterspirale-dfeuchter, humoser Bereich: Füllen Sie den unteren Bereich mit einer Mischung aus Gartenboden und Kompost. So erhalten Sie einen humosen, nährstoffreichen Boden in sonniger Lage.
  • durchlässiger, humoser Bereich: Mischen Sie die Gartenerde in diesem Bereich mit etwas Sand, Kies oder Splitt - So erhalten Sie einen noch humosen aber etwas durchlässigen Boden.
  • durchlässiger, sandiger Bereich: Mischen Sie etwas Gartenerde mit Kies, Sand oder Splitt - so erhalten Sie einen mageren, durchlässigen, steinigen Boden (Bauschutt kann auch verarbeitet werden - sollte aber dann frei von Fremdstoffen sein).

Nach der Stein- und Erdarbeit folgt die Pflanzung - Das wichtigste an der Kräuterspirale!

Durch die unterschiedlichen Füllmaterialien haben Sie drei verschiedene Lebensbereiche geschaffen! Nun ist es zu beachten, dass Sie auch passende Pflanzen für Ihr Bauwerk auswählen.

Wir empfehlen Ihnen folgende Zusammenstellung

  • Kraeuterspirale-bfeuchten, humosen Bereich: Petersilie, Waldmeister, Pfefferminze
  • durchlässigen, humosen Bereich: Zitronenmelisse, Schnittlauch, Liebstöckel, Majoran, Wermut, Estragon
  • durchlässiger, sandiger Bereich: Thymian, Salbei, Rosmarin, Lavendel, Ysop, Bohnenkraut, Pimpernelle

Eine Kombination, bestehend aus 16 verschiedenen Kräuterstauden für die Kräuterspirale bieten wir Ihnen hier an!

Passende Artikel

Zuletzt angesehen