Versandkostenfreie Lieferung für Bestellungen ab 79€
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Kurzbeschreibung

Material: Holz Kiefeer / Fichte, massiv
Dacheindeckung: Dachpappe
Einflugloch: ca. 45 mm
Maße: ca. 22 x 32 x 25 cm

Mehr Informationen

Liefergrößen & Preise

16,90 € *
Merken
inkl. 19% MwSt. – zzgl.Versandkosten Lieferzeit 2 bis 3 Werktage
Für die gewählte Variante sind keine Bundles verfügbar. Für Bundle-Angebote wählen Sie bitte eine andere Variante aus.
Vogelhäuser im Bundle günstiger
Nistkasten Star
Nistkasten Meise
Nistkasten Halbhöhle
45,63 € * Preis für alle Statt 50,70 € *
Lieferzeit 2 bis 3 Werktage

Bundle anzeigen / konfigurieren

Beim Speichern der Bundle-Konfiguration ist ein Fehler aufgetreten.
 
1x Nistkasten Star
  16,90 € *
 
1x Nistkasten Meise
  16,90 € *
 
1x Nistkasten Halbhöhle
  16,90 € *

Produktinformationen Nistkasten Star

Beschreibung

Brut- und Nistkasten für Stare

Eine Nummer größer wie sonst die bekannten Vogelkästen für Meisen und Co. Mit einem Einflugloch von ca. 45 mm ist schnell klar, dass es sich um einen besonderen Nistkasten handelt. Leider ist der Star, wie auch der Wendehals in unseren Gärten immer seltener anzutreffen. 

Material: Holz Kiefer / Fichte, massiv
Dacheindeckung: Dachpappe
Einflugloch: ca. 45 mm
Maße: ca. 22 x 32 x 25 cm

Dieser handwerklich hergestellte Brutkasten für Stare ist ein Produkt der Behindertenhilf der Benedikt-Menni-Werkstatt in Gremsdorf

Der Vogel Star - Kurzer Steckbrief

Der Vogel Star – Ein prachtvolles und geselliges Multitalent

Der Vogel Star gehört zu den häufigsten Vögeln weltweit. Dies sollte allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch dieser lustige Sänger in Deutschland auf der Roten Liste steht und somit als gefährdet gilt. Wer das abwechslungsreiche Singen und die Imitationskunst des schimmernden Vogels im eigenen Garten erleben möchte, sollte dem Star daher ein artgerechtes Zuhause bieten.

20323221_StarWas den Vogel Start auszeichnet

Mit einer Größe von bis zu 22 Zentimetern ist der Star nur unwesentlich kleiner als die Amsel. Er weiß sich jedoch bewusst von ihr zu unterscheiden, denn sein dunkles Gefieder glänzt grünlich oder auch violett in der Sonne und wird von hellen Punkten durchzogen. Da sich die hellen Spitzen der Federn im Laufe der Zeit abnutzen, erscheint der Star nach dem Frühjahr dunkler. Nach der „Herbstmauser“ ändert sich das wieder und er wechselt das Schlichtkleid gegen sein Prachtkleid aus.

Darüber hinaus sorgt der Star auch stimmlich für besondere Momente. Er sitzt während des Singens gerne an erhöhten Stellen, plustert sich auf und schlägt mit seinen Flügeln. Dabei geben Stare nicht nur ihre eigenen Rufe und Melodien zum Besten, sondern erweisen sich in puncto Imitationskunst als echte Profis. So kann er die Rufe anderer Vögel, Hundegebell, Rasenmäher sowie Heckenschere und sogar das Klingeln eines Handys nachahmen. Mit diesem Vogel im Garten wird es daher niemals langweilig.

Das Leben der Stare in Deutschland

Haben Stare einen geeigneten Platz zum Nisten gefunden, sammeln sie vertrocknete Blätter und Gräser, schmale Wurzeln sowie Haare und Federn und bauen sich daraus ein lockeres und etwas unordentlich wirkendes Nest. Dabei bevorzugen sie schmale Spalten und Höhlen, weswegen ein Nistkasten für Stare sehr gut angenommen wird.

Während der Brutzeit führt diese Vogelart eine nicht immer monogame Ehe. So kann es durchaus vorkommen, dass sich das Männchen gleich mehrere Weibchen sucht und mit ihnen Nachwuchs zeugt. Das Weibchen bleibt seiner Aufgabe jedoch treu und legt im April bis zu acht hellgrüne oder auch hellblaue Eier. Aus diesen schlüpfen dann die kleinen Star-Kinder, die spätestens Mitte Juni das elterliche Nest verlassen.

Stare in den eigenen Garten locken

Einen Star anzulocken, ist nicht schwer. Sowohl mit der richtigen Nahrung als auch mit geeigneten Nistplätzen haben Vogelfreunde gleich zwei schlagkräftige Argumente zur Hand. Da Stare gerne die Beeren vom Hartriegel naschen, lohnt sich das Pflanzen dieses Gewächses im eigenen Garten. Darüber hinaus haben sie Regenwürmer, Schnecken und Insekten im wahrsten Sinne des Wortes „zum Fressen gern“. Wer einen großen Garten hat und aufgestapeltes Totholz platziert, sorgt für einen reich gedeckten Tisch.

Damit sich die Vögel im eigenen Garten nicht nur sattfressen, sondern auch Eier legen können, benötigen sie Nistkästen. Wer dem Star Nistkasten und Futter bietet, wird in ihm einen treuen Begleiter über viele Jahre hinweg finden. Immerhin erreichen manche Exemplare ein Alter von bis zu 20 Jahren. Da sie die Gesellschaft ihrer Artgenossen schätzen, kann es lohnenswert sein, gleich mehrere Starenkästen aufzuhängen.

Im Winter verlassen die meisten Stare Deutschland und ziehen gen Mittelmeer. Haben sie sich jedoch in Ihrem Garten besonders wohl gefühlt, kehren sie im Frühjahr gerne wieder zurück.

Die Naturwerkstatt stellt sich vor
Loading
Bewertungen 0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Kundenbewertungen für "Nistkasten Star"
Häufe Fragen zu Nistkasten Star
Neue Frage stellen ...
Neue Frage zum Artikel stellen ...
(Email wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das könnte Sie auch interessieren

Die neuesten Garten-Tipps

 
Pflanz- & Pflegeanleitung Wurzelware
Wurzelnackte Pflanzware ist im Frühling sowie im Herbst eine günstige Alternative zur Containerkultur. Bei der Pflanzung gibt es... Weiterlesen
 
Gartenarbeiten im Dezember
Wichtige Gartenarbeiten im Monat Dezember - Hier ein paar Gärtnertipps aus unserem Gartenkalender Weiterlesen
Alle Garten-Tipps
Zuletzt angesehen

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unseren Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.