Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Sicherer Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
 
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

EF Schlupfwespen

gegen die Weiße Fliege Zur Übersicht

Kurzbeschreibung

  • gegen die Larvenstadien der weißen Fliege
  • für Gewächshäuser und Innenräume
  • Anlieferung von parasitierten Eiern auf Kärtchen
  • nicht wirksam gegen Kleider- oder Speisemotten
Mehr Informationen

Liefergrößen & Preise

Lieferumfang:

Ausreichend für ca. 10 m²
14,99 € *
Merken
inkl. 19% MwSt. - Versandkostenfrei innerhalb Deutschland! Lieferzeit 2 bis 3 Werktage

Produktinformationen EF Schlupfwespen

Beschreibung

EF Schlupfwespen für eine biologische Bekämpfung der weißen Fliege

Die weiße Fliege macht vielen Gärtnern das Leben schwer. Damit es gar nicht erst zu einem starken Befall kommt, sollten Sie bereits beim ersten Auftreten der Schädlinge Encarsia formosa Schlupfwespen bestellen. Diese erhalten Sie bei uns im ruhenden Puppenstadium, aufgeklebt auf Kartonkärtchen. Sie können diese zwischen Februar und Oktober in Innenräumen sowie Gewächshäusern aufhängen.

Die EF Schlupfwespen helfen dabei gleich in zweifacher Hinsicht gegen die weiße Fliege. So werden junge Larvenstadien angestochen und ausgesaugt, was auch als „Hostfeeding“ bezeichnet wird. In ältere Entwicklungsstadien legt die Schlupfwespe hingegen ihre Eier hinein (Parasitierung).

Parasitierte Larven verfärben sich nach 10 Tagen schwarz. Nach weiteren 10 Tagen schlüpft aus der verfärbten Puppenhülle keine weiße Fliege, sondern eine EF Schlupfwespe – und der Kreislauf beginnt von vorne.

Übrigens: Ein Anfangsbefall kann durch die Verwendung dieser Gelbtafeln wesentlich schneller erkannt werden.

 Auf dem Speiseplan der etwa 0,7 mm großen Encarsia formosa steht ausschließlich die weiße Fliege. Dabei muss sich der Nützling nicht in unmittelbarer Nähe des Schädlings aufhalten, denn Wirtstiere für die Eiablage findet die Schlupfwespe sogar über eine Distanz von mehr als 30 Metern.

Meist sind nach dem Schlüpfen weibliche Exemplare mit schwarzem Kopf- und Brustteil sowie gelbem Hinterleib anzutreffen. Männchen kommen seltener vor und sind komplett schwarz gefärbt.

So schaffen Sie perfekte Bedingungen für EF Schlupfwespen

Für die Wirksamkeit der Bekämpfungsmaßnahme mit EF Schlupfwespen ist neben einer Temperatur von 17 °C (optimal wären 20-25 °C) auch eine Lichtstärke von mindestens 5.000 Lux nötig. Während der Wintermonate ist ein Einsatz nur mit Zusatzbeleuchtung durchführbar.

Das ist bei der Anwendung von EF Schlupfwespen wichtig

Eine Lagerung dieser Nützlinge ist nicht möglich, weshalb Sie diese sofort nach Erhalt ausbringen sollten. Dafür hängen Sie die Kärtchen einfach an die befallene Pflanze.

Bitte öffnen Sie die Packung allerdings erst im Pflanzenbestand. Manchmal kommt es vor, dass Tiere bereits geschlüpft sind und diese könnten dann entweichen. Außerdem sollten die Kärtchen nicht gedrückt werden.

Wichtig: Encarsia formosa hilft weder gegen die Kohlmottenschildlaus (Aleyrodes proletella) noch gegen Kleider- oder Speisemotten.

 Für eine Anwendung im Gemüsebau reichen in der Regel zwei Freilassungen aus. Pro qm² sollten Sie je 5 Nützlinge ausbringen. Generell wäre es jedoch ratsamer mehrmals kleinere Mengen auszubringen.

Wichtige Fragen und Antworten rund um Schlupfwespen

Können Schlupfwespen stechen bzw. sind sie gefährlich?

Ihr Name lässt zunächst etwas anderes vermuten, aber Schlupfwespen können nicht stechen und stellen weder eine Gefahr für Menschen noch für Haustiere oder Pflanzen dar. Sie verfügen zwar über einen Legestachel, diesen nutzen sie aber ausschließlich zur Eiablage.

Was passiert mit den Schlupfwespen, wenn es keine Schädlinge mehr gibt?

Encarsia formosa kann nur überleben, wenn es ausreichend Nahrung in Form von Larven der weißen Fliege gibt. Sind alle Schädlinge vertilgt, geht auch der Nützling ein. Die Lebensdauer der Schlupfwespen reicht daher von wenigen Tagen bis hin zu mehreren Wochen.

Es sind keine parasitierten Eier erkennbar – Ist die Maßnahme wirkungslos?

EF Schlupfwespen sind wählerisch, was die Eiablage betrifft. So legen sie ihre Eier nur in bestimmte Larvenstadien der weißen Fliege. Durch das sogenannte „Hostfeeding“ (Aussaugen) von jüngeren Entwicklungsstufen, ist eine Parasitierung ausgeschlossen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das dafür gewünschte Stadium gar nicht erst erreicht wird. Die Bekämpfungsmaßnahme kann also auch ohne erkennbar parasitierte Eier erfolgreich sein.

Wichtige Informationen zum Versand

Nützlingsbestellungen, die bis 12 Uhr bei uns eingehen, werden in der Regel noch am selben Tag verpackt und per Briefpost verschickt. Um zu verhindern, dass Ihre Nützlinge über das Wochenende im Postamt verbleiben, erfolgt der Versand nur von Montag bis Donnerstag.

Leider ist der Versand per Briefpost derzeit nur innerhalb Deutschlands möglich.

Unser Ratgeber: Weiße Fliege bekämpfen
Loading
Bewertungen 5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Kundenbewertungen für "EF Schlupfwespen"
Bewertung vom 29.09.2016

Alle die ein Gewächshaus betreiben und auf Chemie verzichten wollen und müssen.

Bewertung vom 15.09.2016

Schnelle Lieferzeit und eine sehr gute Anleitung. Würde ich jederzeit wieder bestellen. Sehr zu empfehlen.

Bewertung vom 14.09.2016

Der Versand war schnell und ich hoffe, dass die kleinen Tierchen ihr Werk auch gut verrichten werden.

Bewertung vom 13.09.2016

Super !!!

Bewertung vom 30.08.2016

gute Qualität, funktioniert bereits, indem die Blätter schon wieder nachwachsen, Auftragen geht auch sehr gut, man muss nur ordentlich rühren, dass sie sich gut auflösen und anschließend die Stellen schön feucht halten. Produkt sehr empfehlenswert, danke

Bewertung vom 25.08.2016

Produkt wurde gegen o.g.nachtaktiven Käfer angewendet, die Wirkung wird sich noch zeigen, aber nach einigen Tagen sehen die vorher fast total abgefressenen Blätter schon wieder gut aus - also als ob es nachwächst. Wir haben trotzdem, da das Produkt ja nur im Erdboden funktioniert, die Käfer im Halbdunkeln abgelesen. Es waren schon einige. Man muss nur jetzt die gegossenen Stellen immer schön feucht halten, dass die Nematoden es schön feucht im Erdreich haben. Mittel ist zwar nicht ganz billig, aber wichtig ist, dass es hilft. Der Befall ist aber in unserer Nachbarschaft auch in vielen Gärten, vermutlich durch das feuchte und kühle Frühjahr und Sommer.

Bewertung vom 24.08.2016

Ob die Nematoden ihren Dienst in der Erde tun, werde ich im nächsten Frühjahr hoffentlich schon sehen, wenn weniger Gartenlaubkäfer auftreten und der Rasen nicht mehr diese unschönen kaputten Stellen aufweist. Bisher habe ich gute Erfahrungen gesammelt.

Bewertung vom 12.07.2016

Die Schlupfwespen werden im Gewächshaus eingesetzt um die Gurken vor den Läusen zu retten

Bewertung vom 14.06.2016

Die Nematoden setze ich zur Bekämpfung des Dickmalrüsslers ein. Dieser Käfer frisst Löcher in die Blätter meiner Kirschlorbeer und Rhododendron Pflanzen.

Bewertung vom 20.05.2016

Produkt ist bekannt, die Funktionstüchtigkeit wird erst die Zeit sichtbar machen. Nach früheren Erkenntnissen ein guter Pflanzenschutz.

Bewertung vom 20.05.2016

Die Anwendung ist einfach. \nDie Wirksamkeit kann erst in ein paar Wochen bewertet werden ;o))

Bewertung vom 24.04.2016

alles laut gebrachsanweissung erledigt!Hoffe der Dickmaulrüssler verschwindet!Danke

Bewertung vom 21.04.2016

funktioniert wie beschrieben

Bewertung vom 29.03.2016

Alles super gelaufen

Bewertung vom 22.03.2016

Habe schon einmal Die Nematoden benutzt,und war damit zufrieden.Jetzt muß es aber noch zum Einsatz ein bischen wärmer werden.

Bewertung vom 16.01.2016

alles super gelaufen...

Bewertung vom 08.09.2015

Gute Qualität

Bewertung vom 26.08.2015

war als Bekämpfung der Fliegenlarven gedacht. Bedingt durch sehr kühle Witterung habe ich leider nur einen Tewilerfolg erzielt. Um die erforderliche Temperatur zu halten, hätte ich das Gewächshaus abends schhliessen sollen.

Bewertung vom 15.06.2015

Gegen weiße Fliege an Tomatenpflanzen. Wehret den Anfängen!Bis jetzt alles bestens, ich hoffe es bleibt so...

Bewertung vom 21.09.2014

Für den Privatgarten jederzeit zu empfehlen.

Bewertung vom 11.07.2014

Hat prima geklappt. Keine weißen Fliegen mehr.

Bewertung vom 08.07.2014

Sehr schnelle einwandfreie Lieferung!

Bewertung vom 02.07.2014

Schlupfwsepen würde ich jederzeit bei befall von weißer Fliege im Hobby-Gewächshaus wieder verwenden und weiter emfehlen.

Bewertung vom 19.06.2014

die Bestellung für dieses Produkt wurde von mir storniert

Bewertung vom 10.06.2014

die weße Fliegen sollen jetzt zittern und meine Blumen und Kräuter nicht mehr leiden! es war auf jeden fall kein Problem mit dem schönen Anleitung

Bewertung vom 11.09.2013

Alles bestens. Gute Beschreibung. Hat prima auch gegen Mehlmotten funktioniert.

Bewertung vom 07.09.2013

bisher keine Wirkung festgestellt, kann an den Bedingungen im Gewächshaus liegen

Bewertung vom 03.09.2013

Den Weißen Fliegen geht es gut. Ich habe nur eine Schlupfwespe im Gewächshaus gesehen gesehen. Bei der Ausbringung habe ich mich genau an die Vorschriften gehalten.

Bewertung vom 03.08.2013

Hatte befallene Tomatenpflanzen und andere Pflanzen (Paprika, Sellerie...)-pflanzen in meinem Glashaus und Blumen im Wintergarten.
Es war die weiße Fliege, die ich jahrelang nicht ausrotten konnte.
Die Schlupfwespen sind ein VOLLER ERFOLG.
Alle Pflanzen gedeihen prächtig und sind nicht mehr befallen.
Werde im nächsten Erntejahr wieder Schlupfwespen kaufen.

Bewertung vom 03.07.2013

Dazu kann ich noch keine Aussage treffen da der Befall sehr hoch ist

Bewertung vom 26.05.2013

Hallo,

ich habe die Schlupfwespen bestellt, da einige meiner Blumen mit Schädlingen befallen sind. Chemie und andere "Hausmittel" haben nicht richtig geholfen. Deshalb probiere ich es jetzt einmal mit den Wespen.

Häufe Fragen zu EF Schlupfwespen
Neue Frage stellen ...
Neue Frage zum Artikel stellen ...
(Email wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Frage von Micha • 13.05.2018
Kann diese Schlupfwespe Art auch gegen die aktuell vorkommenden Gespinstmotte eingesetzt werden?
Antwort zeigen
M

Nein, die EF Schlupfwespe ist nur gegen die Weiße Fliege einzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Garten-Tipps

 
Nützlingshotel - Insektenhäuser im...
Nicht nur der Marienkäfer, sondern auch eine Vielzahl anderer Nützlinge - zum Beispiel Wildbienen, Ohrenwürmer, Florfliegen,... Weiterlesen
 
Apfelwickler bekämpfen
Von Erscheinungs- und Schadbild über Monitoring bis hin zu natürlichen Mitteln zur Bekämpfung und Vorbeugung - unser Ratgeber... Weiterlesen
 
Buchsbaumzünsler bekämpfen
Der Buchsbaumzünsler zählt zu den größten Gefahren für Ihren geliebten Buchs! Unsere Gärtner zeigen, wie Sie einen Befall erkennen... Weiterlesen
Alle Garten-Tipps
Zuletzt angesehen

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.