Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Sicherer Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
 
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Florfliegenlarven

gegen Blattläuse und viele weitere Schädlinge Zur Übersicht

Kurzbeschreibung

  • breites Beutespektrum (z.B. Blattläuse, Spinnmilben u.v.m.)
  • ganzjähriger Einsatz möglich (im Freiland ab 12 °C)
  • ideal für Gewächshäuser und Innenräume
  • leicht auszubringen
Mehr Informationen

Liefergrößen & Preise

14,99 €* Ausreichend für ca. 10 m²
21,99 €*
14,99 € *
Merken
inkl. 19% MwSt. - Versandkostenfrei innerhalb Deutschland! Lieferzeit 2 bis 3 Werktage
Für die gewählte Variante sind keine Bundles verfügbar. Für Bundle-Angebote wählen Sie bitte eine andere Variante aus.
PassendeNützlinge gleich mitbestellen und sparen
Florfliegenlarven
Marienkäferlarven
Steinernema Ameisenfrei
46,77 € * Preis für alle Statt 51,97 € *
Lieferzeit 2 bis 3 Tage
Bundle anzeigen
Beim Speichern der Bundle-Konfiguration ist ein Fehler aufgetreten.
Florfliegenlarven
  14,99 € *
Marienkäferlarven
  14,99 € *
Steinernema Ameisenfrei
  21,99 € *

Produktinformationen Florfliegenlarven

Beschreibung

Florfliegenlarven: Ein Nützling für viele Schädlinge

Bei der Florfliegenlarve (Chrysoperla carnea) handelt es sich um einen räuberischen Nützling mit großem Hunger auf eine ganze Bandbreite von ungewollten Gästen in Garten, Gewächshaus und Innenraum.

Einmal ausgebracht, packen die Larven ihre Beutetiere mit ihren Saugzangen, injizieren ein Sekret und ernähren sich von ihnen. Eine einzige kann etwa 300-500 Blattläusen den Garaus machen – übrig bleibt nur noch die leere Chitinhülle des Schädlings. Für Menschen, Haustiere und Pflanzen besteht keinerlei Gefahr.

Gut zu wissen: Erste Erfolge sollten bereits innerhalb der ersten 10 Tage sichtbar werden.

Zum Beutespektrum der Florfliegenlarven gehören:

  • Blattläuse
  • Thripse
  • Woll- und Schmierläuse
  • Spinnmilben
  • Raupen

Florfliegenlarven erkennen Sie an ihrem bis zu 8 mm großen, gelblich-braunen oder grauen Körper. Die Nützlinge bekämpfen schädliche Insekten bis zum Zeitpunkt ihrer Verpuppung in einem selbstgesponnenen Kokon. Je nach Temperatur und Nahrungsangebot dauert dies 2-3 Wochen.

Nach weiteren 2 Wochen schlüpfen die erwachsenen Florfliegen. Die Insekten sind etwa 1,5 cm groß, grün und verfügen über netzartige Flügel. Sie sind nicht räuberisch, sondern ernähren sich von Honigtau, Nektar und Pollen. Allerdings kann jedes Weibchen zwischen 300 und 700 Eier ablegen, aus denen neuer Nachwuchs schlüpfen kann.

Es ist ratsam, keine adulten Florfliegen zu kaufen, sondern deren Larven. Diese kommen bei Ihnen im gefräßigen L2 Stadium an. Da sie dämmerungsaktiv sind, werden Sie sie tagsüber kaum zu Gesicht bekommen.

Warum der Versand in Einzelzimmern erfolgt

Die Florfliegenlarven werden in Pappwaben versendet, deren Zellen mit je einer Larve sowie einem Futtervorrat bestückt sind. Diese „Einzelzimmer“ sind notwendig, um ein gegenseitiges Auffressen während des Transports zu verhindern.

Das gilt es beim Ausbringen der Florfliegenlarven zu beachten

Der Zellverband, in dem sich die Larven befinden, ist mit einem feinen Vlies abgeklebt. Dieses wird bei der Freilassung Stück für Stück abgezogen. Im Anschluss klopfen Sie die Florfliegenlarven vorsichtig über dem Pflanzenbestand aus.

Bei Einzelpflanzen hat sich das Ausklopfen auf ein feuchtes Küchenkrepp bewährt, das dann vorsichtig auf die Pflanze und in die Nähe der Blattlausherde gelegt wird. Wir empfehlen Ihnen die Kartonwabe noch mehrere Tage nach der Ausbringung bei den befallenen Pflanzen zu belassen. Etwaige Nachzügler können dadurch ebenfalls noch an der Bekämpfung mitwirken.

Ihrer Bestellung liegt eine ausführliche Anleitung bei, die genau aufzeigt, wie Sie die Nützlinge korrekt einsetzen und was es sonst noch zu beachten gilt.

So können Sie den Florfliegenlarven bei der Bekämpfung helfen

Florfliegenlarven sind wenig anspruchsvoll. Selbst niedrigere Temperaturen ab 12 °C und trockene Luft stellen für sie kein Problem dar. In Innenräumen ist der Einsatz ganzjährig möglich. Möchten Sie die kleinen Helfer auch im Freiland nutzen, sollten die Temperaturen in der Nacht mindestens 8 °C betragen.

Förderlich auf die Bekämpfung wirkt sich nicht nur frühzeitiges Handeln aus. Mit den folgenden drei Maßnahmen sorgen Sie aktiv für beste Bedingungen:

  • Ameisen beschützen Blattläuse und können ein Problem für die Florfliegenlarven darstellen. Vor dem Ausbringen sollten Sie die befallenen Pflanzen und deren Wurzelbereich daher mehrmals stark wässern. Bei einem sehr starken Ameisenaufkommen sollten Sie diesem ebenfalls entgegenwirken (hierfür empfehlen wir Ihnen diese Nematoden gegen Ameisen).
  • Verzichten Sie auf chemische Pflanzenschutzmittel und Fungizide, um die Nützlinge nicht zu schädigen.
  • Eine Kombination mit anderen Nützlingen wie zum Beispiel mit Marienkäferlarven ist denkbar, direkter Kontakt sollte jedoch nach Möglichkeit vermieden werden.
Wichtig: Nach dem Schlupf verlassen Florfliegen Innenräume meist. Es kann daher sein, dass Sie regelmäßig neue Florfliegenlarven kaufen müssen, um erneute Befälle zu behandeln.
Wichtige Informationen zum Versand

Nützlingsbestellungen, die bis 12 Uhr bei uns eingehen, werden in der Regel noch am selben Tag verpackt und per Briefpost verschickt. Um zu verhindern, dass Ihre Nützlinge über das Wochenende im Postamt verbleiben, erfolgt der Versand nur von Montag bis Donnerstag.

Leider ist der Versand per Briefpost derzeit nur innerhalb Deutschlands möglich.

Unser Ratgeber: Blattläuse bekämpfen
Loading
Bewertungen 4.45 von 5 Sternen bei 72 Bewertungen
Kundenbewertungen für "Florfliegenlarven"
Bewertung vom 06.09.2019

Ich hatte Florfliegenlarven (keine Marienkäferlarven?). Leider haben diese trotz Anwendung laut Anleitung und auch direkter Zustellung nichts gebracht. Ich konnte auch nur eine sehen (wobei das ggf. ja nichts heißen muss, aber ich konnte eben nur eine sehen). Natürlich wird auch darauf hingewiesen, dass es bei den Nützlingen schwierig ist, aber das war leider ein völliger Fehlgriff. Bei dem Preis dann echt schade....

Bewertung vom 05.07.2019

die Blattläuse haben sehr abgenommen dank der Marienkäferlarven.

Bewertung vom 05.07.2019

Habe nicht gezählt, aber es waren ausreichend Larven da..
Alle am Leben

Bewertung vom 15.07.2018

Wir haben die Marienkäferlarven in unseren Balkonkästen auf Grund von starkem Blattlausbefall ausgesetzt. Es hat nicht lange gedauert und die Blattläuse waren Geschichte. Absolute Empfehlung.

Bewertung vom 12.06.2018

Ca. die Hälfte der Nützlinge war lebendig. Einen Effekt auf den Pflanzen habe ich leider nicht bemerkt. Habe sie nach Anleitung in Rosen untergebracht.

Bewertung vom 23.11.2016

Verwendung zur Blattlausbekämpfung, die Larven haben sich gleich über die Blattläuse hergemacht.

Bewertung vom 18.10.2016

Einsatz im Gewächshaus bei Orangenbäumen;

Bewertung vom 17.10.2016

- Lieferung sehr schnell - gute Ware - sehr erfolgreich - gerne wieder

Bewertung vom 06.10.2016

Top Danke ,hat alles prima geklappt

Bewertung vom 01.09.2016

Leider war die erste Lieferung nicht in Ordnung. Die zweite habe ich jetzt an meine Pflanzen gebracht und werde beobachten wie es läuft.

Bewertung vom 25.08.2016

Ich setze die Larven auf die von den Schädlingen befallenen Pflanzen drauf.\nDie Larven fressen die Blattläuse,werden gößer u. verpuppen sich anschließend. Die Marienkäfer erreichen danach schwer erreichbare Stellen in der Wohnung,um die Blattläuse zu fressen.

Bewertung vom 25.07.2016

Sehr wirksam\nz. B. gut für Balkone mit Blattläusen

Bewertung vom 24.07.2016

Diejenigen Exemplare, die lebend angekommen sind, haben auch die Blattläuse gefressen. Ich hab extra 60 bestellt und keine 30. Insofern war ich froh, dass zumindest einige (ca. 10) lebend angekommen sind bzw. vorhanden waren.

Bewertung vom 22.07.2016

Sehr gute Qualität der kleinen Helfer. Der massive Läusebefall war innerhalb einer Woche verschwunden.

Bewertung vom 15.07.2016

Larven in die Papiertütchen verteilen mit Holzwäschklammer an den befallenen Baum oder Gemüse befestigen.Fertig!für alle Pflanzen die von Blattläusen befallen sind. besser als die chemische Keule das möchte ich nicht mitessen!!!!!!

Bewertung vom 29.06.2016

Gegen Blattläuse

Bewertung vom 28.06.2016

Hatte die Larven gegen Blattläuse auf meinen Paprikapflanzen bestellt. Trotz ungemütlichen Wetters haben sehr viele (vielleicht alle, schwer zu sagen) überlebt und der Blattlausbefall ist bereits (nach drei Tagen) deutlich zurückgegangen.

Bewertung vom 21.06.2016

Haben sich ihrer Natur gemäß verhalten und Schädlinge gefressen. Alles TOP!

Bewertung vom 19.06.2016

Habe die Marienkäferlarven bekommen -schnell -gut verpackt -lebend!

Bewertung vom 19.06.2016

Gute Lieferung, nach 500 Florfliegenlarven sah es aber nicht aus. Deshalb nur 4 von 5

Bewertung vom 18.06.2016

Marienkäfer sind im Garten fleißig am arbeiten. Ich bin sehr zufrieden

Bewertung vom 17.06.2016

Alle putzmunter,optimal verpackt. Und auch sehr hungrig! Sehr zu empfehlen bei Läuseplage auf den Balkonpflanzen

Bewertung vom 15.06.2016

Haben sich sofort ans Werk gemacht. Leider laufen sie überall im Raum rum, aber was soll man tun, sie hören ja nicht auf den Menschen ;)

Bewertung vom 15.06.2016

Alle Tiere lebend angekommen.

Bewertung vom 15.06.2016

Sehr gute Qualität

Bewertung vom 12.06.2016

Verwende die Larven auf dem Balkon für Blumen und Gemüse (starker Befall azf Paprikapflanzen). Nach 5 Tagen war eine deutliche Dezimierung der Schädlinge zu verzeichnen.\nDie Qualität ist super1. Die Larven kommen gut und fit an.\nFür geschützte Bereiche lassen sich die Tiere super anwenden. Im offenen Bereich habe ich keine Idee.

Bewertung vom 12.06.2016

Bin sehr zufrieden und warte nun darauf das sie wachsen und gedeihen.

Bewertung vom 08.06.2016

Ich benutze es gegen Blattläuse

Bewertung vom 08.06.2016

Sehr zu empfehlen bei Schädlingen!

Bewertung vom 07.06.2016

Die Marienkäferlarven sind für alle bestens geeignet, die ihre mühevoll gezogenen Pflanzen nicht den Läusen gönnen möchten. Eine große Freude die kleinen Tiere beim Wachsen zu beobachten und selbst aus dem vergangenen Jahr haben welche bei mir überwintert. Die haben nun Zuwachs.

Bewertung vom 05.06.2016

Sehr gut, die Dinger fressen mir wirklich alle Läuse weg. Werde ab sofort nur noch Marienkäfer Larven zur Lausbekämpfung nutzen, da natürlich und absolut zuverlässig.

Bewertung vom 05.06.2016

Lieferung erfolgte sehr schnell. Alle Marienkäferlarven kamen lebend bei uns an. Einige brauchten eine kleine Starthilfe,um von den Papiertüten auf die Pflanzen zu kommen (vielleicht war ich auch zu ungeduldig). Danach begann das große Fressen und ein Großteil der Läuse ist bereits vernichtet. Kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Bewertung vom 04.06.2016

Die Tiere erfüllen ihren Zweck

Bewertung vom 04.06.2016

Gute Ergebnisse, Vermehrung bei gutem "Fressangebot"erfolgt dann von selber, keine chemischen Keulen mehr notwendig, keine Sorge um schnüffelnde Haustiere und eventuelle Vergiftungsmöglichkeiten, es summt und brummt im Garten...rundum prima!

Bewertung vom 02.06.2016

Alles bestens

Bewertung vom 31.05.2016

Die Nützlinge sind schon an der Arbeit. Hat alles gut geklappt.

Bewertung vom 29.05.2016

Zum ersten Mal gegen lausbefall auf Terrasse ausprobiert; voller Erfolg! Keine Läuse mehr und es haben sich sogar einige Larven bereits verpuppt

Bewertung vom 26.05.2016

Sehr guter Kundendienst! Die Nützlinge kamen bei mir unbeschadet an. Alles bestens! Gestern ausgesetzt, das große Fressen hat begonnen ;-)

Bewertung vom 25.05.2016

1A Ware und schnelle Lieferung.Gerne wieder.

Bewertung vom 25.05.2016

Die zur Schädlingsbelämpfung bestellten Marienkäferlarven wurden schnell und sehr "marienkäferlarvenverträglich" verpackt geliefert.

Bewertung vom 22.05.2016

Die Handhabung war etwas ungewohnt. Das Produkt an sich gut.

Bewertung vom 22.05.2016

das war mein erster versuch mit nützlingen aus dem internet. leider ist der ziemlich unbefriedigend verlaufen und ich weiß nicht, ob ich für diesen betrag einen zweiten versuch wagen werde.

Bewertung vom 18.05.2016

gut

Bewertung vom 05.05.2016

Alles OK.

Bewertung vom 01.05.2016

Leider viele tote Larven dabei - trotz schnellem Versand und sofortiger Anwendung gemäß beiliegender Anleitung. Deshalb nur wenig Effekt.

Bewertung vom 30.04.2016

Tier sind gut und sehr aktiv angekommen.

Bewertung vom 09.02.2016

Verteilen sich gut, waren allerdings einige eingegangen. Wurden aber auch erst einen Tag nach der Ankunft ausgesetzt.
Verteilung in den Pflanzen etwas schwierig, weil Pappe zerschnitten werden muss, braucht Ruhe und Geduld.

Bewertung vom 05.08.2015

Von 30 haben es 2 hier her geschafft...enttäuschend...

Bewertung vom 04.08.2015

Effektiv aber unsichtbar, auch mit Taschenlampe...

Bewertung vom 01.07.2015

Leider waren die Larven so mimklein, dass ich sie nicht wirklich gezielt einsetzen konnte. Für kleinere Pflanzen vielleicht ok,nicht geeignet für z.B. den Läusebefall beim Bambus, wie bei mir. Werde mich wohl leider doch von meinem Bambushain verabschieden müssen.

Bewertung vom 01.07.2015

Ich hab das erste mal Marienkaeferlarven zur Blattlausbekaempfung bestellt. Hat wunderbar funktioniert. Mach ich naechste Saison wieder.

Bewertung vom 15.06.2015

top qualität

Bewertung vom 10.06.2015

die Larven waren noch sehr klein als sie ankamen. Ich hatte ein bisschen Angst das die Blattläuse die Larven fressen aber die Larven waren schneller! Sie fressen gut und ich glaube ich habe heute (2 Wochen später)schon den ersten Marienkäfer gesehen.

Bewertung vom 10.06.2015

Ziemlich gut, habe deutlich weniger Blattläuse, auf ganz biologische Weise und ohne Chemie.👍

Bewertung vom 10.06.2015

gut

Bewertung vom 09.06.2015

Ich habe die Tierchen an verschiedenen Pflanzen ausgesetzt, seit dem nie wieder gesehen. Bleibt abzuwarten, ob sie "nützlich" waren.

Bewertung vom 09.06.2015

Idee ist gut, aber noch nicht so richtig gut "eingschlagen" bei meinen Pflanzen.

Bewertung vom 08.06.2015

Die Qualität der Marienkäferlarven\nist sehr gut.\nBei Blattläusen sind die Larven \nbestens geeignet.\nAn Gartenbesitzer, die Probleme mit\nLäusen haben, würde ich es sofort\nweiterempfehlen.

Bewertung vom 07.06.2015

Habe marienkäferlaven wegen Befall von Blattläusen zu bekämpfen. Die Blattläues waren bereits nach 2 Tagen deutlich Reduziert und nach 4 Tagen. Vollständig verschwunden.\n

Bewertung vom 06.06.2015

Es hat prima funktioniert. Nach 4 Tagen sind schon einige Blätter von Blattläusen befreit und die Larven fressen munter weiter.

Bewertung vom 06.06.2015

Hat geholfen. Larven fressen gut\n

Bewertung vom 03.06.2015

Larven waren auch nach dem Transport sehr aktiv und mehr als in der Beschreibung angegeben.

Bewertung vom 27.05.2015

Ich benutze es für meine Gartenpflanzen und muss sagen:"einfach Super nach kurzer Zeit konnte man schon erfolge sehen und meinen Pflanzen geht es gut.

Bewertung vom 22.05.2015

sehr gerne wieder schnelle Lieferung

Bewertung vom 20.05.2015

Habe die Marienkäfer-Larven nach Beschreibung in die Büsche gesetzt.\nAlle Tierchen sind geschlüpft, obwohl es zwei Tage danach geregnet hat und ich Sorge hatte, dass sie abgespült wurden.\nBitte, bitte liebe Leute nehmt kein Gift zu Bekämpfung von Läusen!\nIch hatte Millionen im Jasmin und in den Rosen - die Käfer haben sich vermehrt und die Pflanzen sind sauber!!

Bewertung vom 17.05.2015

fleißige Nützlinge

Bewertung vom 06.05.2015

klasse sache, die tierchen haben alle blattläuse beseitigt. und das in rekordzeit :-) ich bin begeistert :-)

Bewertung vom 29.04.2015

Blitzversand, guter Service, rundum zufriedenstellend

Bewertung vom 19.06.2014

Auf dem Hibiskus gegen die weiße Fliege. Sieht ganz gut aus. Das heißt, die Fliegen sind dezimiert und die Pflanze sieht schon wesentlich besser aus

Bewertung vom 10.06.2014

Blattläuse ist mein Großes Problem. Ich habe die Nützlinge schon bereits in meinem Garten rausgelassen und sehr gespannt auf die Ergebniss!

Bewertung vom 03.06.2014

Einsatz im Gewächshaus gegen Blattläuse.

Bewertung vom 27.06.2013

...habe nach 3 Tagen schon keine Blattläuse mehr

Häufe Fragen zu Florfliegenlarven
Neue Frage stellen ...
Neue Frage zum Artikel stellen ...
(Email wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Frage von Sebatian • 28.10.2019
Hallo, ich habe hier gelesen, dass die Florfliege auch gegen Thripse eingesetzt wwerden kann. Da meine Zimmerplanzen und Kräutertöpfe in meiner Wohnung sind, habe ich konstante Temperaturen für die Tiere. Jedoch frage ich mich, ob es noch sinnvoll ist zu dieser Jahreszeit Nützlinge per Post kommen zu lassen, da wir heute Morgen zum Beispiel gerade einmal 2°C hatten. Wäre ein Versand hier machbar bzw. sinnvoll?
Antwort zeigen
M

gerne können Sie jetzt noch Florfliegenlarven ( Chrysoperla carnea) einsetzten und diese Bestellen. Der Innenraum bietet momentan gute Temperaturen für die Florfliegenlarven. Der Versand der Larven ,in dieser Jahreszeit, ist weiter auch kein Problem. Die Florfliegen gehen lediglich, bei etwas kälteren Temperaturen, in einen Ruhezustand. Lassen Sie die Larven nach Ankunft einfach in der Verpackung 1-2 Std. in dem Raum liegen in dem diese später auch Ausgebracht werden sollen, somit können sich die Larven wieder akklimatisieren.  

Frage von Jennifer • 17.10.2019
"Kann man die larven auch noch im oktober ausbringen? welche mindesttemperatur ist notwendig?"
Antwort zeigen
M

wann und wie lange Sie die Florfliegenlraven (Chrysoperla carnea) im außenbereich noch ausbringen können hängt von der Tagestemperatur ab. Die Florfliegenlarven benötigen eine Temperatur von min 12°C um aktiv gegen Blattläuse, Spinnmilben,Thrips Woll-/Schmierläuse zu agieren. So lange die 12°C zwischendurch am Tag erreicht werden, überleben die Florfliegenlraven bis zu 0°C (kurzfristig). Diese werden unter 12°C immer inaktiver und wenn die Tieftemperaturen zu lange anhalten und die Inaktivität dann überwiegt, verhungern sie und sterben daher ab. Aber an sich macht es nichts aus, wenn die Nachttemperaturen absinken. Sie sind dann lediglich in einer Ruhephase und werden wieder aktiv sobald die Temperaturen ansteigen. Die Ruhephase sollte nicht zu lange anhalten. 

Frage von Pflanzenfreund • 18.04.2019
Funktioniert das mit den Florfliegen wirklich? An den Rosen habe ich jedes Jahr Blattläuse. Wirklich stören tun mich die Schädlinge aber im Gewächshaus! Wann müsste ich Nützlinge bestellen?
Antwort zeigen
M

Ja, wir sind von der Wirkung und Effizienz unserer Nützlinge überzeugt. Auch wir setzen Florfliegenlarven in unserem Gewächshaus ein. Wichtig bei einer Nützlings-Anwendung ist das frühzeitige Erkennen eines Schädlingsbefalls und somit das zeitige ausbringen von Nützlingen. Gerade in Gewächshäusern hat sich der prophylaktische Einsatz bewährt. 

Frage von Hammermüller • 24.10.2018
Wir haben jetzt Ende Oktober noch einmal eine Blattlausplage im Gewächshaus. unsere Paprikapflanzen sind sehr in Mitleidenschaft genommen. Kann ich jetzt noch mit den Florfliegenlarven oder Marienkäferlarven da rangehen oder ist das jetzt nicht mehr sinnvoll? Im Gewächshaus sind derzeit über 12°C.
Antwort zeigen
M

Generell ist ein Einsatz über 12°C durchaus möglich, die Nächte werden aber schon sehr kalt so dass die Tiere hier ihren Stoffwechsel doch sehr runter fahren und nicht mehr so aktiv sind. Würden wir hier empfehlen das Gewächshaus zu räumen und gründlich zu säubern, so dass im kommenden Frühjahr nicht sofort wieder eine Blattlausplage ansteht.

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Garten-Tipps

Nützlingshotel - Insektenhäuser im...
Nicht nur der Marienkäfer, sondern auch eine Vielzahl anderer Nützlinge - zum Beispiel Wildbienen, Ohrenwürmer, Florfliegen,... Weiterlesen
Winterschutz im Garten
Jedes Jahr zur Herbstzeit - vor den Weihnachtsmärkten sollten Sie Ihren Garten auf den bevorstehenden Winter vorbereiten. Hier ein... Weiterlesen
Blätterfaden für unsere Nützlinge
Besonderer Spass für Kinder! Weiterlesen
Alle Garten-Tipps
Zuletzt angesehen

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.