Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

AA Raubmilben

u.a. gegen Spinnmilben, Thripse und Weiße Fliege Zur Übersicht

Kurzbeschreibung

  • Robuster Nützling mit breitem Beutespektrum
  • Aktiv ab 6 Grad - Luftfeuchte nicht relevant
  • für Gewächshäuser, Wintergärten und Innenräume
  • sowie für Gemüsegärten und Hochbeete
Mehr Informationen

Liefergrößen & Preise

15,99 €* Ausreichend für ca. 20 m²
21,99 €*
15,99 € *
Inhalt: 10 m² (1,60 € * / 1 m²)
Merken
*Preise inkl. deutscher MwSt.; der Gesamtpreis ist abhängig vom Mehrwertsteuersatz des Lieferlandes. - Versandkostenfrei innerhalb Deutschland! Lieferzeit 3 bis 5 Tage
Tipp: Alle unsere Nützlinge auf einen Blick Jetzt vergleichen

Produktinformationen AA Raubmilben

Beschreibung

AA Raubmilben: Unempfindliche Raubmilben 

Dieser kleine Nützling ist eine große Bereicherung für unser Nützlingssortiment! Amblyseius andersoni ist nicht nur sehr robust und relativ anspruchslos an die Umgebung. Er ist auch gegen sehr viele Schädlinge einsetzbar - wie zum Beispiel:

  • Spinnmilben
  • Milben im Weinbau (Weinpocken)
  • Gallmilben
  • Tomatenrostmilbe
  • Thripse und Weißen Fliege

Die Anwendung ist im Gewächshaus, Freiland, Gemüsegarten, Hochbeete und im Innenraum möglich.

Wichtig:

Die AA Raubmilben sind bereits ab einer Umgebungstemperatur von nur 6 °C einsetzbar und sind auch bei Hitzeperioden von bis zu 40 °C noch aktiv. Hungerphassen sind ebenso kein Problem, bei Bedarf ernähren sie sich auch von Pilzsporen und sogar Pollen. An die Luftfeuchte stellt dieser speziellen Nützling ebenfalls keine hohen Ansprüche - ein regelmäßiges besprühen der Pflanzen ist aber durchaus hilfreich!

Diese Eigenschaften machen Amblyseius andersoni zu einem sehr robusten und einfach anzuwendenden Nützling.

Amblyseius andersoni Raubmilben richtig einsetzen

AA Raubmilben sind bei etwa 6-8 °C kurzzeitig ein paar Tage lagerfähig (z.B. mit kompletter Verpackung im Gemüsefach Ihres Kühlschranks). Bringen Sie sie aber am besten zügig nach der Lieferung aus. Ihrer Bestellung liegt eine ausführliche Anleitung bei, die genau aufzeigt, wie Sie die Nützlinge korrekt einsetzen und was es sonst noch zu beachten gilt. 

Die Raubmilben werden in kleinen Tüten mit praktischer Aufhängevorrichtung geliefert. Diese verteilen Sie nach Erhalt der Lieferung gleichmäißg im oberen Drittel der betroffenen Pflanzen. Bringen Sie Raubmilben nicht bei starker Sonneneinstrahlung aus, besser ist es, die Nützlinge in den Abend- oder Morgenstunden zu verteilen.

In den Tüten befindet sich eine Art Zuchtsystem, welches aus Nützlingen und Futter besteht. Die Tüten sollten 8 Wochen an der Pflanze bleiben, da die Raubmilben sich in den Tüten vermehren und allmählich auf die Pflanzen übergehen.

Thripse: Bei einer Bekämpfung von Thrispen im Innenraum empfehlen wir diesen Nützling mit unseren Bodenraubmilben zu kombinieren - so werden nicht nur die Thripse auf der Pflanze bekämpft, sondern auch die Thrips-Larven in der Erde der Kübelpfanze.
Tipp: Auch bei wärmeren Temperaturen ist diese Raubmilbenart gut aktiv und auch die Luftfeuchte ist nicht relevant. Das bedeutet im Sommer ist die AA Raubmilbe zum Beispiel gegen die lässtigen Spinnmilben im Gewächshaus eine sehr gute Wahl.

Wichtig - Das müssen Sie vor Ihrer Bestellung wissen:

  • Lagerfähigkeit: Die Nützlinge sind nur bedingt lagerfähig, daher sollten Sie die Nützlinge möglichst gleich nach Erhalt ausbringen.
  • Lieferadresse: Bitte achten Sie bei Ihrer Bestellung unbedingt auf die korrekte und vollständige Angabe der Lieferadresse - Die Zustellung erfolgt per Briefpost/Warenpost und kann im Nachhinein nicht geändert werden.
    Auch können wir nicht mehr auf Kulanz kostenfrei nachliefern, wenn die Sendung aufgrund falscher Adressangaben nicht ankommt - hier bitten wir um Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.
    Die Lieferung von Nützlingen nur innerhalb Deutschlands möglich.

Der Einsatz von Nützlingen ist eine tolle Sache!

Wichtig für einen Erfolg der Anwendung ist in erster Linie ein frühzeitiges Ausbringen der richtigen Nützlingen. Kontrollieren Sie daher Ihre Pflanzen regelmäßig auf Schädlinge, um rechtzeitig einen massiven Schädlingsbefall zu verhindern.

Achten Sie bei der regelmäßigen Kontrolle Ihrer Pflanzen bitte auch darauf, diese möglichst optimal mit Wasser und Nährstoffen zu versorgen. Zudem sollten die Standorteigenschaften der jeweiligen Kultur und Pflanze berücksichtigt werden.

Bei einem starken Befall ist eine Wiederholung der Nützlingsanwendung je nach Befallsdichte im Abstand von ca. 6 Wochen zu empfehlen.

Tipp: Monitoring zur Befallskontrolle: Mit unseren Blautafeln bei Thripse und Gelbtafeln bei der Weißen Fliege können Sie die Intensität des Schädlingsbefalls kontrollieren.

Infos, Tipps und Antworten auf häufige Fragen zur Nützlingsanwendung
Loading
Gärtner-Tipp
Loading
Ein Tipp von
Gartenbäuerin Maria
Bewertungen 3 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Bewertung vom 04.06.2024

Kein Effekt bei Raubmilben

Die Raubmilben hatten keinen Effekt. Die Thripse haben sich weiter vermehrt, auch bei Pflanzen mit kaum Befall konnten die Raubmilben nichts ausrichten. Die Schädlinge konnten sich auch auf befallsfreie Pflanzen trotz der bereits dort ausgebrachten Raubmilben ausbreiten.
Ich habe die Pflanzen daher auf den Balkon gebracht, mit Spiritus bespritzt und angezündet.
Werde dies zukünftig bei jeglichem Thripsbefall so anwenden um eine weitere Ausbreitung zu verhindern.

Bewertung vom 27.05.2024

Ich bin zufrieden

Ich bin zufrieden

Häufige Fragen zu AA Raubmilben
Neue Frage stellen ...
Neue Frage zum Artikel stellen ...
(Email wird nicht veröffentlicht)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Frage vom 21.01.2024
Können sich die Milben in einem Gewächshaus oder Terrarium langfristig ansiedeln, wenn dauerhaft Nahrung in Form von Blütenpollen vorhanden ist?
Antwort zeigen
M

Unseren Erfahrungen nach, ist es nicht möglich, die Nützlinge dauerhaft im Gewächshaus anzusiedeln.

Frage vom 17.06.2023
Was passiert mit den Milben wenn es keine Schädlinge mehr gibt
Antwort zeigen
M

Wenn keine Schädlinge mehr vorhanden sind, können die AA-Raubmilben noch eine Zeit ohne Futter auskommen, gehen aber dann ein. Eine dauerhafte Ansiedlung ist leider nicht möglich.

Frage vom 01.04.2023
bekämpfen sich die unterschiedlichen Raubmilbenarten gegenseitig?
Antwort zeigen
M

Die Raubmilben haben alle ein sehr spezielles Beutesprektrum und könmnen daher sehr gut zusammen kombiniert und eingesetzt werden!

Zuletzt angesehen
Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Sie stimmen zu, unseren personalisierten Newsletter zu erhalten. Um für Sie interessante Inhalte schicken zu können, erfassen und werten wir Ihre Klicks und Öffnungen aus und passen die Inhalte so Ihren Wünschen und Interessen an. Sie können den Newsletter über einen Link in jeder E-Mail abbestellen. Ausführliche Hinweise hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.