Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Rutenhirse 'Northwind'

Panicum virgatum 'Northwind' Zur Übersicht
Rutenhirse 'Northwind'
Rutenhirse 'Northwind'
Rutenhirse 'Northwind'
     

Blütezeit

Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Kurzbeschreibung

Wuchshöhe: bis 1,8 m Wuchsbreite: bis 60 cm
  • Hoher Wuchs und imposante Rispen
  • Auch als Sichtschutz geeignet
  • Pflegeleichtes Solitärgras
  • Sehr gut trockenheitsverträglich
  • Attraktive Herbstfärbung
Mehr Informationen

Liefergrößen ? & Preise

5,59 €* Im 9 cm Topf
15,99 €*
bis 2 5,59 € *
ab 3 4,99 € *
ab 12 4,49 € *
ab 48 4,19 € *
5,59 €*
Merken
*Preise inkl. deutscher MwSt.; der Gesamtpreis ist abhängig vom Mehrwertsteuersatz des Lieferlandes. – zzgl. Versandkosten Lieferzeit 6 bis 8 Tage

Produktinformationen Rutenhirse 'Northwind'

Beschreibung

Die Rutenhirse (Panicum virgatum) 'Northwind' stammt ursprünglich aus dem Norden Amerikas. Diese spezielle Sorte wurde auf der Northwind Perennial Farm gezüchtet und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Stahlblaue Rispen und ein aufrechter, stabiler Wuchs zeichnen das Süßgras aus.

Hier erfahren Sie alles rund um die richtige Pflege, den Charakter und die Verwendungsmöglichkeiten für dieses schöne Gras. So wissen Sie schon bevor Sie die Säulen Rutenhirse 'Northwind' kaufen, wie gut sie in Ihren Garten passt.

Eigenschaften der Rutenhirse 'Northwind'

Details in Kürze

Blüte graugrüne Blütenrispen
Blütezeit August bis September
Blatt sommergrünes Laub, straff aufrecht
Wuchs aufrecht, horstbildend
Wuchshöhe bis 1,8 Meter hoch
Standort sonnig
Boden nährstoffreicher, frischer bis mäßig trockener, humoser Gartenboden
Besonderheit sehr aufrecht wachsend, später Austrieb
Immergrün nein
Winterhärte gut

Die Rutenhirse 'Northwind' ist ein Gras, das über einen sehr straffen und aufrechten Wuchs verfügt. Selbst bei Wind und Sommergewitter hält diese Sorte zuverlässig die Stellung. Panicum virgatum, auch als Riesen Rutenhirse 'Northwind' bekannt, ist darüber hinaus angenehm pflegeleicht und passt sich unterschiedlichsten Gartensituationen an.

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Rutenhirse 'Nordwind':

Wie hoch wird die Rutenhirse 'Northwind'?

Dieses Süßgras erreicht eine Höhe von bis zu 1,80 Meter. Das Gras selbst ragt dabei rund 1,60 Meter in die Höhe und etwa ab August krönen dann die ansehnlichen Blütenrispen den Anblick. Sie schenken der Sorte noch einmal mehr Höhe und werden zum Blickfang für Passanten und Gäste.  

Wie schnell wächst die Säulen-Rutenhirse 'Northwind'?

Viele Gartenfreunde entscheiden sich dafür, die Riesen-Rutenhirse 'Northwind' zu kaufen, weil sie so zügig wächst. Vom kräftigen Rückschnitt im Frühling bis zur vollen Höhe dauert es nur wenige Monate. Bei der Rutenhirse 'Northwind' ist das Wachstum pro Jahr stets in etwa gleich, da der Rückschnitt im Frühling immer wieder die gleichen Voraussetzungen schafft.

Ist die Säulen-Rutenhirse 'Northwind' giftig?

Es finden sich keine Quellen, die diesem Süßgras eine Giftigkeit bescheinigen. Dennoch eignet es sich nicht für den menschlichen Verzehr. Kinder sollten nach Möglichkeit nicht mit Panicum virgatum spielen, da sie sich an den scharfen Rändern der Rutenhirse schneiden könnten. Wir empfehlen generell bei der Gartenarbeit und beim Rückschnitt des Grases Handschuhe sowie lange Kleidung zu tragen, um Schnittverletzungen zu vermeiden.

Ist die Rutenhirse 'Northwind' winterhart?

Ja, die Rutenhirse 'Northwind' ist im Winter sehr anspruchslos und hält auch kühle Temperaturen gut aus. Immergrün ist sie indes nicht. So verfärben sich die Blätter der Rutenhirse 'Northwind' im Herbst gelb-bräunlich, was ihr eine stimmungsvolle Optik verleiht. Die Rispen eignen sich schön als Trockenblumen-Dekoration für Innenräume. Schneiden Sie sie im späten Herbst ab, bleiben sie lange attraktiv.

Wann treibt die Rutenhirse 'Northwind' aus?

In den meisten gemäßigten Klimazonen, in denen die Rutenhirse gedeiht, beginnt sie im späten Frühling oder Frühsommer auszutreiben. Dies geschieht normalerweise, wenn die Temperaturen steigen und die Tage länger werden. In den wärmeren Regionen kann der Austrieb früher im Frühling erfolgen, während er in kühleren Gebieten etwas später sein kann.

Verwendungs- und Pflanzempfehlung für die Rutenhirse 'Northwind'

Pflanzempfehlung in Kürze

Verwendung als Solitärgras zur Einzelstellung, in Staudenbeeten und Rabatten, als Schnitt- und Trockenblume, schön an Terrassen und Sitzplätzen, als Wind- und Sichtschutzpflanze, für moderne Gärten
Pflanzen pro Quadratmeter 1 Pflanze
Pflanzabstand ca. 75 cm
Pflanzempfehlung einzeln, in kleinen oder großen Gruppen

Im Garten fühlt sich Panicum virgatum an vielen Plätzen sehr wohl. Auch beim Kombinieren mit Partnern wie Sonnenhut, Phlox oder Prachtscharte kommt das Gewächs schön zur Geltung. Da die Säulen-Rutenhirse 'Northwind' so groß ist, eignet sie sich auch gut als Schmuck für den Hintergrund von Gewässern oder Steingarten-Ensembles.

Hier macht sich die Pflanze ebenfalls gut:

Säulen-Rutenhirse 'Northwind' als Sichtschutz-Hecke

Mit einer Höhe von bis zu 1,80 Meter ist dieses Süßgras geradezu prädestiniert als Hecke. Wichtig zu wissen ist dabei, dass der Sichtschutz-Effekt zwischen dem Rückschnitt im Frühling und dem Erreichen der gewünschten Höhe einige Wochen lang eingeschränkt ist.

An Plätzen, bei denen der Sichtschutz nur im Hochsommer gefragt ist, genügt dies jedoch vollkommen. Dies sind etwa Sitzplätze, Terrassen, Pavillons oder nur im Sommer genutzte Beetflächen.

Rutenhirse 'Northwind' im Kübel

Ist der Kübel ausreichend groß, fühlt sich Panicum virgatum hier ebenfalls sehr wohl. Der Kübel sollte allerdings mit der Zeit vergrößert werden. Am Anfang sollte dieser mindestens 20 Zentimeter größer als der Wurzelballen und 30 bis 40 Zentimeter hoch sein.

Sorgen Sie zudem für eine gute Drainage und vermeiden Sie Staunässe. Im Winter kann ein zusätzlicher Schutz vor frostigen Temperaturen sinnvoll sein. Er schützt dann auch vor dem Durchfrieren des Wurzelballens.

Sonstige Verwendungsbeispiele

Sehr gut gefällt uns Panicum virgatum zusätzlich in diesen Gartensituationen:

  • als Solitärgras zur Einzelstellung im Vorgarten
  • in Staudenbeeten und Rabatten
  • als Schnitt- und Trockenblume
  • an Terrassen und Sitzplätzen
  • für moderne Steingärten
  • als Rahmen für Gewässer und Beete

Tipps für die Pflanzung und Pflege der Rutenhirse 'Northwind'

Glücklicherweise benötigt die Rutenhirse 'Northwind' kaum Pflege und ist deshalb für Garten-Neulinge prima geeignet. Die bedeutendsten Details rund um Standort, Pflanzung und Pflege finden Sie hier kompakt zusammengestellt:

  • Standort und Boden: Die Rutenhirse liebt einen sonnigen Standort, toleriert aber auch Halbschatten. Der Boden sollte leicht, nährstoffreich und frisch ausfallen. Staunässe und schwere Böden können Panicum virgatum etwas anfällig machen und sollten daher vermieden werden.
  • Pflanzzeit und -abstand: Am besten ist es, wenn Sie dieses Süßgras im Frühling einpflanzen. So hat es genügend Zeit, bis zum Winter anzuwachsen und übersteht die kalte Saison zuverlässig. Wir empfehlen für Panicum virgatum 'Northwind' einen Pflanzabstand von rund 75 Zentimetern.
  • Pflege: Im Jahr nach der Pflanzung benötigt Panicum virgatum noch ein klein wenig mehr Pflege in Form von Wassergaben während des Sommers. Ab dem zweiten Standjahr ist das Wurzelwerk jedoch üblicherweise so gut ausgebildet, dass auch das nicht mehr erforderlich ist. Das getrocknete Gras darf über den Winter gerne stehen bleiben, da es sehr ansehnlich aussieht und etwas Kälteschutz bietet. Im zeitigen Frühling sollte ein kräftiger Rückschnitt bis kurz über dem Boden erfolgen. Hiernach kann die Rutenhirse 'Northwind' dann wieder kräftig austreiben.

Fazit: Die Rutenhirse 'Northwind' verzaubert in vielen Situationen

Mit Panicum virgatum 'Northwind' zieht ein Süßgras mit besonders schönem Wuchs in den Garten ein. Sowohl im Kübel als auch in Beeten, Rabatten und Steingärten kommt die aufrechte Form gemeinsam mit den strahlenden Rispen sehr gut an. Dass 'Northwind' darüber hinaus sehr pflegeleicht ist, rundet das Gesamtpaket optimal ab.

Allgemeine Pflanz- & Pflegehinweise
Loading
Bewertungen 4.65 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Bewertung vom 01.04.2024

Die Kommunikation war super, genau wie die

Die Kommunikation war super, genau wie die Pflanzen auch. Sehr empfehlenswert.

Bewertung vom 09.11.2023

Sehr gute Qualität der Pflanzen, sowie der

Sehr gute Qualität der Pflanzen, sowie der Kontakt und die Verpackung.

Bewertung vom 24.09.2023

Schnell und gute Ware!

Danke für die schnelle und gute Lieferung.

Bewertung vom 18.05.2023

Wir bestellen wieder!!!

Internetauftritt, Bestellvorgang und Lieferung waren super. Besser als im Baumarkt oder manchen Pflanzencentern. Empfehlenswert!!!

Bewertung vom 30.05.2021

Ich bin mir sicher, dass das Gras

Ich bin mir sicher, dass das Gras schnell wachsen wird, aber bei der Lieferung war ich schon etwas enttäuscht. Gerade einmal 4 kleine Hälmchen waren vorhanden. Für den Preis hatte ich mehr erwartet.
Da mir das viel zu wenig war, habe ich noch einmal nachbestellt und die zweite Lieferung sah deutlich besser aus! Sie ist jetzt schon ein Vielfaches größer und breiter als die erste.

Bewertung vom 10.12.2020

Schnell versand, sehr gut verpackt,

Schnell versand, sehr gut verpackt, tolle Qualität

Häufige Fragen zu Rutenhirse 'Northwind'
Neue Frage stellen ...
Neue Frage zum Artikel stellen ...
(Email wird nicht veröffentlicht)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Frage vom 17.05.2021
Benötigt dieses Gras eine Art Sperre im Boden oder reicht es aus den Horst regelmäßig zu reduzieren, um ungewünschtes "Wuchern" zu verhindern?
Antwort zeigen
M

Eine  Rhizomsperre ist hier nicht nötig, das Gras ist horstbildend. Evtl. kann es im Frühjahr nach dem Rückschnitt abgestochen werden und somit klein gehalten werden.

Frage vom 19.04.2021
Wie schnell wächst die Rutenhirse "Northwind", in die Breite sowie in die Höhe?
Antwort zeigen
M

Die Rutenhirse kann, bei optimalen Bedingungen, bis zu 5-6 neue Treibe pro Jahr bilden. Die Rutenhirse zieht sich im Winter in den Boden zurück und muss jedes Frühjahr zurück geschnitten werden. Daher erreicht sie ab dem 3 Standjahr ihre Höhe von bis zu 2 m.

Frage vom 19.03.2021
Eignet sich Rutenhirse für sehr windige Standorte?
Antwort zeigen
M

Aufgrund der dicken Halme und der Standfestigkeit ist die Rutenhirse 'Northwind' gut geeignet für windige Standorte.

Zuletzt angesehen
Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Sie stimmen zu, unseren personalisierten Newsletter zu erhalten. Um für Sie interessante Inhalte schicken zu können, erfassen und werten wir Ihre Klicks und Öffnungen aus und passen die Inhalte so Ihren Wünschen und Interessen an. Sie können den Newsletter über einen Link in jeder E-Mail abbestellen. Ausführliche Hinweise hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.