Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Sicherer Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
 
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Steinernema Ameisenfrei

zur Vertreibung von Ameisen Zur Übersicht
Nematoden, Trauermücken, Nützling
Artikel ohne Versandkosten

Kurzbeschreibung

  • hilft gegen alle Arten
  • etwa 4-6 Wochen wirksam
  • Einsatz von April bis September
  • einfach auflösen und ausgießen
Mehr Informationen

Liefergrößen & Preise

Lieferumfang:

Ausreichend für ca. 16 m²
21,99 € *
Merken
inkl. 19% MwSt. - Versandkostenfrei innerhalb Deutschland! Lieferzeit 2 bis 3 Werktage

Produktinformationen Steinernema Ameisenfrei

Beschreibung

Mit Steinernema feltiae Nematoden Ameisen biologisch vertreiben

Ameisen können im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse schnell zur Plage werden. Um die lästigen Tierchen zu vertreiben, bedarf es jedoch nicht der Chemiekeule! Setzen Sie stattdessen Steinernema feltiae Nematoden gegen Ameisen ein, entscheiden Sie sich für eine vollkommen biologische Methode. Sie können zwischen zwei Größen wählen:

  • 16 Mio. Nematoden für eine Fläche von 16 qm²
  • 50 Mio. Nematoden für eine Fläche von 50 qm²

Durch die Ausbringung der Nematoden fühlen sich sämtliche Ameisenarten derart gestört, dass Sie mitsamt Nestern und Brut an einen anderen Ort wandern. Für Menschen, Haustiere und Pflanzen sind sie hingegen absolut ungefährlich.

Das ist beim Einsatz der Nematoden gegen Ameisen wichtig

Die nur 0,8 mm großen Fadenwürmer werden in einem Pulver als Trägermaterial geliefert. Dieses lösen Sie einfach in Wasser auf und verteilen es mit Hilfe einer handelsüblichen Gießkanne

  • in die Nester,
  • auf die Ameisenstraßen
  • oder großflächig über den Rasen.

Wir empfehlen Ihnen eine Anwendung von April bis September, wobei die Wirksamkeit etwa 4-6 Wochen beträgt. Sollten Sie ein Areal dauerhaft frei von Ameisen halten wollen, ist es ratsam die Nematoden von Anfang Mai bis Ende August alle 4 Wochen auszubringen.

Tipp: Möchten Sie Nematoden gegen Ameisen auf größeren Flächen einsetzen, gibt es dafür den sogenannten AquaNemix. Dieses Spezialgerät wurde eigens für deren Ausbringung konzipiert und ermöglicht eine schnellere und gleichmäßigere Verteilung.

 Die Bodentemperatur sollte mindestens bei 10 °C liegen, da die Nützlinge sonst inaktiv werden. Außerdem ist es wichtig die Behandlung bei Dämmerung oder bedecktem Himmel vorzunehmen, da sich dies sonst negativ auf die sehr UV- und lichtempfindlichen Helfer auswirken könnte. Eine Lagerung ist bis maximal eine Woche nach Erhalt bei 2-6° C möglich.

Warum Sie gegen Ameisenpopulationen vorgehen sollten

Zugegeben: Ameisen können im Garten durchaus nützlich sein. So verbreiten Sie beispielsweise Samen, düngen die Erde mit Biomasse und haben einige schädliche Insekten zum Fressen gern.

Doch gerade große Populationen oder Krabbeltierchen in und um den Wohnbereich werden von vielen Hobbygärtnern nicht geduldet, da sie für Löcher im Rasen sowie unterminierte Fliesen und Trittsteine sorgen.

Hinzu kommt, dass sich einige Arten bevorzugt von Honigtau ernähren, den Schädlinge wie Blatt- oder Schildläuse ausscheiden. Dies ist auch der Grund, weshalb Ameisen diese vor Nützlingen wie Marienkäfer- oder Florfliegenlarven schützen. Um gegen einen Befall mit Blattläusen vorzugehen, ist eine Bekämpfung von deren Beschützern also unabdingbar.

Wichtige Informationen zum Versand

Nützlingsbestellungen, die bis 12 Uhr bei uns eingehen, werden in der Regel noch am selben Tag verpackt und per Briefpost verschickt. Um zu verhindern, dass Ihre Nützlinge über das Wochenende im Postamt verbleiben, erfolgt der Versand nur von Montag bis Donnerstag.

Leider ist der Versand per Briefpost derzeit nur innerhalb Deutschlands möglich.

Bewertungen 0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Kundenbewertungen für "Steinernema Ameisenfrei"
Häufe Fragen zu Steinernema Ameisenfrei
Neue Frage stellen ...
Neue Frage zum Artikel stellen ...
(Email wird nicht veröffentlicht)
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Frage von Susanne • 22.05.2018
Ist diese Art Nematoden unschädlich für Stauden? Kann man sie also auch neben oder in Beeten ausbringen?
Antwort zeigen
M

Ja, diese Nematoden sind nicht gefährlich für Pflanzen, Haustiere oder Menschen!

Das könnte Sie auch interessieren

Passende Garten-Tipps

 
Nützlingshotel - Insektenhäuser im...
Nicht nur der Marienkäfer, sondern auch eine Vielzahl anderer Nützlinge - zum Beispiel Wildbienen, Ohrenwürmer, Florfliegen,... Weiterlesen
 
Pflanz- & Pflegeanleitung Stauden
Stauden sind wichtige Gestaltungsgeber im Garten. Damit sich diese kräftig und gesund entwickeln beachten Sie bitte folgendes Weiterlesen
 
Dickmaulrüssler bekämpfen
Der Dickmaulrüssler und seine Larven bedrohen Ihre Pflanzen? Wir zeigen Ihnen vier natürliche und effektive Maßnahmen (z.B.... Weiterlesen
Alle Garten-Tipps
Zuletzt angesehen

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.