Native Plants Gartenblog

Das wahre Leben der Mauerblümchen

Steinfugen in Belägen oder Mauern birgen meist Standortvoraussetzungen wie Trockenheit, Nährstoffmangel und Bodenverdichtung

Dies sind alles Punkte an denen jeder Gärtner normalerweise von einer Pflanzung abraten würde!

Allerdings gibt es Dank der riesigen floralen Auswahl der Natur selbst für solche Extremstandorte schöne und ausdauernde Sorten! Hier nur ein Ausschnitt aus unserer Kategorie „Pflanzen für die Mauerfugen“

  • Sternmoos: trittfest, immergrünes Laub, weiße Blüten, sehr flachwachsend
  • Thymian Coccineus: trittfest, immergrünes Laub, rötliche Blüten, reichblühend, sehr flachwachsend
  • Heidenelken: silbriges immergrünes Laub, Je nach Sorte unterschiedliche Blütenfarben,
  • Steinbrech: polsterbildende Staude sehr gut für Mauerfugen geeignet; immergrün
  • Mittagsblume: fleischige  Blätter, Massenblüher, Besonderer Blickfang am Wegesrand
  • Zwerg Schleierkraut: filigranes Laub, reichblühend in den Sommermonaten
  • Sedum-Arten: fleischige Blätter, aufällige Blüten, immergrün, sehr trockenheitsresisdent
  • Steinkraut: graues, filigranes Laub, leuchtend goldgelbe Blüten
  • Gänsekresse: flachwachsend, teppichbildend mit kleinen rosafarbenen Blüten
  • Silberwurz: flachwachsend, trittfest, kleine weiße Blüten

Das im Volksmund meist unscheinbare dargestellte Mauerblümchen überrascht durch Blütenpracht und Wuchsform und verleiht so jeder monotonen Steinanlage eine gewisse Natürlichkeit und Harmonie! Zudem werden es Ihnen Ihre Nützlinge im Garten danken!

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: