Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
 
Blumenhartriegel

Blumenhartriegel

Von Cornus kousa über chinensis bis florida: Blumenhartriegel gibt es viele und doch haben sie eines gemeinsam – in Ihrem Garten werden sie zum absoluten Hingucker! Diese Sorten gibt es bei uns:
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Japanischer Blumenhartriegel, Cornus kousa, Blütengehölz
bis 6 m
Japanischer Blumenhartriegel Cornus kousa
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
21,95 € *
Blumenhartriegel, Blütenstrauch, Frühjahrsblüher
bis 6 m
Amerikanischer Blumenhartriegel Cornus florida
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 21,95 € *
Chinesischer Blumenhartriegel 'Milky Way'
bis 6 m
Chinesischer Blumenhartriegel 'Milky Way' Cornus kousa chinensis 'Milky Way'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
32,95 € *
Chinesischer Blumenhartriegel, Cornus, Blütengehölz
bis 7 m
Chinesischer Blumenhartriegel Cornus kousa chinensis
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
ab 22,95 € *
Blumenhartriegel Satomi, Cornus, Blütengehölz, Frühling
bis 4 m
Blumenhartriegel 'Satomi' ® Cornus kousa chinensis 'Satomi' ®
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
32,95 € *
Blumenhartriegel Schmetterling, Cornus, Blütengehölz, Frühling
bis 4 m
Blumenhartriegel 'Schmetterling' Cornus kousa chinensis 'Schmetterling'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
32,95 € *
Japanischer Blumenhartriegel 'Cappuccino'
bis 5 m
Japanischer Blumenhartriegel 'Cappuccino' Cornus kousa 'Cappuccino'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
32,95 € *
Japanischer Blumenhartriegel 'Copacabana'
bis 3 m
Japanischer Blumenhartriegel 'Copacabana' Cornus kousa 'Copacabana'
Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
32,95 € *

Blumenhartriegel kaufen: Die bei Native Plants erhältlichen Sorten im Überblick

Der Blumenhartriegel punktet auf ganzer Linie! Er trägt nicht nur hübschen Schmuck, sondern glänzt sogar im Herbst mit leuchtenden Farben. Ein richtiger Globetrotter ist er darüber hinaus auch, denn die Blumenhartriegel Sorten stammen aus Nordamerika (Cornus florida), Japan (Cornus kousa) und China (Cornus kousa var. chinensis).

Möchten Sie einen Blumenhartriegel kaufen, haben Sie folglich die berühmte Qual der Wahl. Einen Überblick mit hilfreichen Tipps finden Sie hier:

Japanischer Blumenhartriegel

Ein Japanischer Hartriegel soll in Ihren Garten einziehen? Dann gibt es gleich mehrere Varianten, die schon bald mit ihrer schönen Blüte und dem Fruchtschmuck locken. Das sind unsere liebsten Cornus kousa Sorten:

Cornus kousa

Cornus kousa, besser als Japanischer Blumenhartriegel oder Japanischer Blüten-Hartriegel bekannt, ist der chinesischen Variation sehr ähnlich, unterscheidet sich aber im Hinblick auf die Blüte. Das Gewächs wird bis zu sechs Meter hoch und trägt im Alter eine sehr ausladende Krone.

Die Blütezeit liegt in den Monaten Mai sowie Juni und im Herbst trägt die Pflanze schöne, rot leuchtende Früchte. Auch das Laub färbt sich bei Cornus kousa im Herbst strahlend rot. Über den Winter kommt diese Sorte mühelos.

Den Japanischen Blumenhartriegel im Kübel zu pflanzen, ist indes nicht zu empfehlen, da er sehr wüchsig ist. Besser eignet er sich als Solitär in Garten oder Vorgarten. Im stilvoll gestalteten Japangarten wirkt er ebenfalls sehr passend.

Cornus kousa 'Satomi'®

Ein Japanischer Blumenhartriegel 'Satomi'® wird mit einer maximalen Höhe von vier Metern etwas kleiner als Cornus kousa. Die Krone entwickelt sich im Laufe der Jahre jedoch ebenfalls zu einem ausladenden Blickfang. Als blühender Hartriegel trägt dieses Gehölz im Juni rosafarbene Blüten und später im Herbst rote Blätter.

Im Herbst färbt sich dieser Blütenhartriegel kräftig rot und verliert dann sein Laub. Gut winterhart benötigt er keinen besonderen Schutz vor Kälte. Gartenfreunde, die Cornus kousa 'Satomi'® kaufen, entscheiden sich oft für eine Pflanzung als Solitär im Japan- oder Vorgarten. Gut wirkt der Japanische Hartriegel in Rosa auch mit einer ansehnlichen Unterbepflanzung.


Und wenn es doch der Kübel sein soll?

Für die Blumenhartriegel gilt: Mit den Jahren entwachsen sie selbst großen Kübeln sehr wahrscheinlich. Wer sich jedoch unbedingt einen Hartriegel für die Terrasse wünscht, sollte kleine Varianten wie 'Satomi'® oder 'Copacabana' wählen und einen sehr großen Kübel nutzen. Hier kann sich das Gewächs über Jahre hinweg gut behaupten.

Bei der Kübelpflanzung ist es wichtig besonders gut auf ausreichend Flüssigkeit zu achten. Gegen Staunässe hilft eine Drainageschicht aus Kies unten im Kübel. In kalten Wintern lohnt es sich, den Wurzelballen mit etwas Vlies vor dem Frost zu schützen.


Cornus kousa 'Copacabana'

Der Japanische Blumenhartriegel 'Copacabana' wird bis zu drei Meter hoch und ist somit der Kleinste unter den japanischen Varianten in unserem Sortiment. Das aber macht ihn nicht weniger imposant, denn es zeigen sich bei diesem Blumenhartriegel zur Blütezeit im Juni sehr hübsche, zartrosé angehauchte Hochblätter mit dem klassischen grünen Zentrum.

Die Herbstfärbung setzt sich aus himbeerfarbenen Früchten und purpurrotem Laub zusammen. Das macht diese Variante so beliebt, wenn es um die Pflanzung eines echten Eyecatchers geht. Mit Stauden oder Zwiebelblumen unter der großen Krone wirkt nur Weniges schöner als ein Japanischer Blumenhartriegel. Kaufen Sie gerne kräftige Farben, um den Kontrast zur Blüte zu betonen.

Cornus kousa 'Cappuccino'

Eine Höhe von höchstens fünf Metern und eine bis zu drei Meter breite Krone zeichnen diesen Blumenhartriegel aus. Sein Laub ist ein ganz besonderer Blickfang, denn nach dem Austrieb ist es rot, um dann zu grün zu wechseln, während es sich im Herbst erneut rot färbt.

So bringt Cornus kousa 'Cappuccino' sehr viel Abwechslung ins Freiland. Außerdem bildet auch dieser Blumenhartriegel Früchte aus, die Himbeeren ähnlich sehen und sogar essbar sind. Die Blüten in Mai und Juni sind weißlich gefärbt und weisen einen rosafarbenen Schleier auf. Aufgrund seiner Größe ist dieses Gehölz nicht für den Kübel geeignet, macht sich aber im Vorgarten, Garten oder als Solitär an allen noch freien Stellen sehr gut.

Chinesischer Blumenhartriegel

Chinesischer Blumenhartriegel, ebenfalls Chinesischer Hartriegel genannt, wächst gerne sehr hoch und trägt eine außerordentlich beeindruckende Krone. Die unterschiedlichen Sorten machen die Auswahl eines Lieblings nicht gerade leicht:

Cornus kousa chinensis

Ganze sieben Meter Höhe kann dieses Gehölz erreichen. Damit wirkt ein Chinesischer Blumenhartriegel wie ein Baum und kann im Sommer herrlichen Schatten spenden. Seine Krone wird bis zu fünf Meter breit und ist in Mai und Juni mit weißen Blüten gespickt.

Im Herbst trägt die Pflanze dunkelrotes Laub und rote Früchte. Zum Glück ist auch dieser Blumenhartriegel winterhart und muss nicht gesondert geschützt werden. Seine Größe macht eine Kübelpflanzung undenkbar. Er passt ideal in das Zentrum freier Flächen, wo er als Solitär glänzen kann.

Cornus kousa chinensis 'Milky Way'

Bei Cornus kousa 'Milky Way' ist die Herbstfärbung mit Orangerot etwas heller als bei den bisherigen Sorten. Dieses Gehölz erreicht eine Höhe von bis zu sechs Metern und wird bis zu sechs Meter breit. Die Blüte in Mai und Juni fällt Cremeweiß aus, die Früchte leuchten rot.

Wie bei anderen Hartriegel-Sorten sind Teile von Cornus kousa 'Milky Way' giftig, die Früchte hingegen nicht. Erneut ist von einer Pflanzung in Kübeln nur abzuraten. Suchen Sie aber ein Gewächs für die Einzelstellung im Garten, gepaart mit einer schönen Unterpflanzung, lohnt sich Chinesischer Blumenhartriegel. Kaufen Sie ihn jedoch nur, wenn Sie seinem Platzbedürfnis gerecht werden können.


Sind die Blumenhartriegel giftig?

In Gärten in denen Kinder spielen, sollten selbstverständlich nur ungefährliche Pflanzen stehen. Beim Blumenhartriegel verhält es sich diesbezüglich so, dass die Früchte genießbar, einzelne Pflanzenteile jedoch leicht giftig sein können. Daher ist es ratsam, das Gehölz so zu platzieren, dass es von Kindern nicht zum „Kochen“ im Sandkasten verwendet werden kann.


Cornus kousa chinensis 'White Fountain'

Die Sorte 'White Fountain' macht ihrem Namen zur Blütezeit alle Ehre. So trägt sie in den Monaten Mai und Juni eine sehr reiche, strahlend weiße Blüte. Erneut zeichnen rotes Herbstlaub und rote Früchte die Sorte aus. Mit einer Höhe von bis zu vier Metern ist diese Variante kleiner als etwa der Blumenhartriegel 'Milky Way', was sie zu einer guten Alternative macht.

'White Fountain' ist gut winterhart und ein sehr stilvolles Einzelgehölz. Wer Cornus kousa als Hecke gestalten möchte, sollte auf die richtigen Pflanzabstände achten und daran denken, dass es sich nicht um ein immergrünes Gehölz handelt.

Amerikanischer Blumenhartriegel

Amerikanischer Hartriegel hat seine Heimat im Norden das Kontinents jenseits des Atlantiks. Er kann ebenfalls beachtliche Höhen erreichen und ist angenehm pflegeleicht. Diese Cornus florida Sorten kaufen Kunden bei uns:

Cornus florida

Cornus florida ist ein straff aufrecht wachsender Hartriegel, der bis zu sechs Meter hoch und bis zu vier Meter breit werden kann. Grünes Laub, welches sich im Herbst kraftvoll rot färbt, ist auch hier wieder ein typisches Erkennungszeichen. Die Blüte fällt bei dieser Sorte ganz besonders reichhaltig aus und ist dabei etwas filigraner als die von Cornus kousa.

Mit seinen zahlreichen Blütenständen und den weißen Hochblättern zieht das Gehölz alle Blicke auf sich. Die roten Beeren, die im Herbst auftauchen, bescheren eine zweite Zeit besonderer Attraktivität. In einer sehr lockeren Hecke und als Solitär fühlt sich ein Amerikanischer Blumenhartriegel besonders wohl.

Cornus florida 'Cherokee Princess'

Die Sorte 'Cherokee Princess' ist mehrstämmig und lässt sich mit einer Höhe von bis zu sechs Metern gut als Solitär auf freie Flächen pflanzen. Die Blüte in Mai und Juni leuchtet in reinem Weiß, während die Herbstfärbung erneut intensiv rot wirkt. Auch die Früchte des Gehölzes sind rot und zahlreich.

Die gute Winterhärte und Pflegeleichtigkeit macht 'Cherokee Princess' zu einer begehrten Wahl für alle, die sich einen abwechslungsreichen Hingucker wünschen, jedoch eher wenig Zeit für die Pflege des Gartens haben. Als Ziergehölz im Vorgarten wirkt die Variante mit ihren weißen Hochblättern sehr einladend.

Tipps für die Pflanzung und Pflege von Blumenhartriegeln

Sie haben sich für den Kauf eines Blumenhartriegels entschieden und fragen sich nun, was das Gewächs braucht? Zum Glück nicht viel, denn alle Varianten und Sorten erweisen sich als angenehm pflegeleicht und winterhart.

Für entspannte Gärten mit einem ansehnlichen Blumenhartriegel in Rosa oder Weiß genügt es, die folgenden Tipps zu kennen:

  • Standort und Boden: Halbschattig bis sonnig mögen Blumenhartriegel den Standort. Sie strecken ihre Wurzeln gerne in lockerem, humusreichem Boden ohne Staunässe. Hier unterscheiden sich die Bedürfnisse leicht: Der Amerikanische Hartriegel mag sandigere und eher saure Böden, während die ostasiatischen Sorten auch mit Kalk gut zurechtkommen. Trockene Böden sind nicht geeignet für diese Gehölze.
  • Pflanzzeit und -abstand: Die ideale Pflanzzeit für einen Blumenhartriegel ist das zeitige Frühjahr, sobald der Boden frostfrei ist. Dann bleibt genügend Zeit, um einzuwurzeln, bevor der Winter kommt. Bei der Pflanzung sollte je nach Größe der Sorte ein Abstand von mindestens vier Metern eingehalten werden. Das fördert die Ausbildung einer üppigen Krone. Bei der Pflanzung ist es zudem wichtig, den Hartriegel nicht zu tief in die Erde zu setzen, um den Wurzeln etwas Luft zu gönnen.
  • Pflege: Im Grunde genommen sind Blumenhartriegel, was Pflege und Düngen angeht, sehr unkompliziert. In trockenen Sommern sollten Sie die Erde stets feucht halten und regelmäßig gießen. Eine Nährstoffgabe im Frühling bietet sich an, um die Blüte zu fördern. Ferner ist es nicht notwendig, einen Blumenhartriegel zu schneiden. Dies könnte sogar eher nachteilig sein, da die Gehölze einen Schnitt nicht gut vertragen. Leichte Formgebung ist jedoch möglich. Wichtig bezüglich des Schnitts ist, dass Blumenhartriegel nicht allzu schnell wachsen, sich jedoch im Alter gut ausbreiten können. Daher empfehlen wir die Wahl eines Standorts, der auch Jahre später noch genügend Platz bieten kann. 

Fazit: Blumenhartriegel sind robuste Eyecatcher

Die verschiedenen Sorten des blühenden Hartriegels wirken in Gärten vor allem dann beeindruckend, wenn sie genügend Platz zum Entfalten erhalten. Pflegeleicht und mit reichem Farbenspiel punkten sie auch bei Einsteigern, die sich einen Blickfang wünschen. Als Ziergehölz, für den Japangarten oder im Vorgarten kommt Cornus gut an.

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.