Zucchini im Barikfass gereift

zucchini im barikfassWussten Sie, dass Zucchini auch fernab des Gemüsegartens hervorragend angepflanzt werden kann?

Aufgrund des doch etwas größeren Platzbedarfs der Pflanze wächst die Zucchini bei uns in einem alten Barikfass neben den Hochbeeten am Rande unserer Terrasse. So kann sich die Pflanze ungehindert und frei entfalten und die länglichen Zucchini hängen lecker vom Weinfass herunter.

Das sieht obendrein auch noch sehr dekorativ aus, schließlich überzeugt die Zucchini neben ihrer Frucht mit ihren großen, weißlich gefleckten Blättern sowie der gelben Blüten auch in optischer Hinsicht.

Zucchini sind sehr pflegeleichte Kübelpflanzen, wichtig ist nur eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung gerade während der Sommermonate. Achten Sie außerdem darauf, dass sich im Topf keine Staunässe bilden kann, sonst ist Schimmel vorprogrammiert.

So verwenden wir Zucchini am liebsten

Das ab Ende Juni reif werdende Sommergemüse grillen wir gerne zusammen mit fränkischen Bratwürsten und leckeren Steaks. Aber auch eingemacht oder sogar als Kuchenzutat, ähnlich wie beim Möhrchenkuchen, kann das kalorienarme Gemüse gut verarbeitet werden. Neben dem Gemüse kann zudem die Zucchiniblüte kulinarisch zubereitet werden.

Das lässt sich sonst noch in Weinfässern anbauen

Alternativ zur Zucchini können Artischocken, Weinreben oder Bohnen in Weinfässern gepflanzt werden.

Zucchini als Saatgut und alles Notwendige für die Aufzucht finden Sie natürlich bei uns im Pflanzenshop!

Gärtner Christoph
Ein Artikel von Gärtner Christoph