Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Sternmoos 'Bamberger Trittmoosla'

Sagina subulata 'Bamberger Trittmoosla' Zur Übersicht
Sternmoos 'Bamberger Trittmoosla'
Sternmoos 'Bamberger Trittmoosla'
   

Blütezeit

Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Kurzbeschreibung

Wuchshöhe: bis 5 cm Wuchsbreite: bis 20 cm
  • Besondere Selektion aus Bamberg
  • Ideal als Rasenersatz
  • Hohe Trittfestigkeit
  • Einfach Pflege
Mehr Informationen

Liefergrößen ? & Preise

3,49 €* Im 9 cm Topf
bis 2 3,49 € *
ab 3 2,99 € *
ab 12 2,69 € *
ab 48 2,39 € *
3,49 €*
Merken
*Preise inkl. deutscher MwSt.; der Gesamtpreis ist abhängig vom Mehrwertsteuersatz des Lieferlandes. – zzgl. Versandkosten Lieferzeit 4 bis 6 Tage

Produktinformationen Sternmoos 'Bamberger Trittmoosla'

Beschreibung

Sternmoos Bamberger Trittmoosla

Die Sagina subulata, auch bekannt als Sternmoos oder irischer Moos, präsentiert sich hier in einer besonderen Selektion aus Bamberg. Diese außergewöhnlich flache und dicht wachsende Bodendecker-Pflanze ist ideal als Rasenersatz in Ihrem Garten. Die Pflanze bildet mit ihren feinen, hellgrünen Blättern eine dichte, moosartige Matte, die selbst bei häufiger Begehung robust und trittfest bleibt. Dies macht sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Gartenwege, Fugen zwischen Gehwegplatten oder als grüner Teppich in ruhigen Gartenbereichen.

  • Besondere Selektion aus Bamberg: Exklusive, besonders flache Wuchsform, die eine gleichmäßige und dichte Bodenbedeckung gewährleistet.
  • Ideal als Rasenersatz: Bietet eine attraktive, pflegeleichte Alternative zum herkömmlichen Rasen, die weniger Wasser und Wartung benötigt.
  • Hohe Trittfestigkeit: Perfekt geeignet für Bereiche mit Fußverkehr; hält regelmäßiges Betreten problemlos aus.
  • Einfache Pflege: Benötigt wenig Pflege; kommt gut mit trockenen Bedingungen zurecht und erfordert minimalen Schnittaufwand.
  • Umweltfreundlich und nachhaltig: Fördert die Biodiversität im Garten, indem es ein natürliches Habitat für viele Insektenarten bietet.

Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Sagina Moos, seine Eigenschaften und die richtige Pflege sowie Pflanzung.

Eigenschaften von Sternmoos 'Bamberger Trittmoosla'

Details in Kürze

Blüte sternförmige, weiße Blüten
Blütezeit Juni bis Juli
Blatt fein moosartig, immergrün
Wuchs sehr dicht, niedrig, polsterbildend, kurze nadelartige Triebe, sattgrüne dichte Polster
Wuchshöhe 3 bis 5 cm hoch
Standort sonnig bis schattig
Boden durchlässiger, sandiger, frischer Gartenboden
Besonderheit flachwachsende, immergrüne Polsterstaude
Winterhärte gut

Die Entscheidung für das Sternchenmoos, welches auch Irisches Moos oder Pfriemen-Mastkraut genannt wird, fällt leicht. Schließlich wirkt diese flache, mehrjährige Staude sehr stilvoll und verlangt Gartenfreunden bei der Pflege kaum Mühe ab.

Trotz seines Namens ist die Pflanze jedoch kein Moos, sondern ein Nelkengewächs. Die fünfblättrigen, weißen Blüten sorgen in den Monaten Juni und Juli für einen romantisch-verspielten Anblick über dem grünen Teppich.

Ist Sternmoos winterhart bzw. immergrün?

Ja, und viele Hobbygärtner entscheiden sich genau deshalb dafür, das Sternmoos zu kaufen. Die Pflanze hält Temperaturen von bis zu -35 Grad Celsius aus und bleibt im Winter lebendig grün.

Ist Sternmoos giftig?

Dieses Gewächs ist nicht giftig und kann daher bedenkenlos auch im Familiengarten gepflanzt werden.

Ist Sternmoos trittfest bzw. begehbar?

Sagina Subulata ist ein robustes Pflänzchen und hält auch gelegentliches Begehen aus. Daher passt es gut an Stellen, an denen sich Gras nicht wohlfühlt. Auf stark genutzten Flächen sollte das Sagina Moos trotzdem nicht gepflanzt werden.

Ist Sternmoos bienenfreundlich?

Insekten werden von den kleinen Blüten der Pflanze zwar angezogen, ein reiches Buffet bietet sie ihnen aber eher nicht. Wir empfehlen daher, Sternmoos für Bienen mit anderen blütenreichen Pflanzen (wie z.B. Schafgarbe, Dahlie oder Blaukissen) im Garten zu kombinieren. Dann klappt es auch mit dem Naturparadies Bienenweide.

Wie schnell wächst Sternmoos?

Sternmoos Pflanzen dehnen sich ausläuferbildend recht zügig auf etwa 25 Zentimeter Breite aus. Zudem sind sie selbstaussäend. Diese Gattung muss nicht zwingend beschnitten werden, für eine kompaktere Optik und saubere Ränder ist das aber durchaus empfehlenswert.

Verwendungs- und Pflanzempfehlung für Sternmoos

Das Sagina Moos fühlt sich an vielen Orten wohl und beweist dank seiner robusten, ansehnlichen Natur vielseitiges Talent. So eignet es sich sehr gut für die folgenden Szenarien:

Pflanzempfehlung in Kürze

Pflanzen pro Quadratmeter 23 bis 27 Pflanzen
Pflanzabstand ca. 20 cm
Pflanzempfehlung einzeln, in kleinen Gruppen oder als Rasenersatz zwischen Trittsteinen

Grabgestaltung mit Sternchenmoos

Aufgrund seiner Pflegeleichtigkeit ist Sternmoos für die Grabbepflanzung prädestiniert. Gerade am Rand hält es auch das Begehen bei der Pflege aus und erzeugt dank seines immergrünen Charakters eine gepflegte Optik im Winter.

Sternmoos als Rasenersatz und Bodendecker

An Flächen, die nicht allzu frequent betreten werden, kommt der Bodendecker Sternmoos gut an. Überall dort, wo Rasen nicht schön wächst, sorgt Sagina Subulata für lebhaftes Grün. Auch im Staudenbeet fühlt sich das kleine Nelkengewächs wohl und bildet schnell einen hübschen Teppich.

Sternmoos in Vorgarten und Japangarten

Im Vorgarten schafft die Pflanze ganzjährig ein natürlich grünes Flair. Pflanzen Sie sie im Japangarten, fungiert sie als stilvoller Blickfang. Hier empfiehlt sich ein gelegentlicher Schnitt, um die saubere Optik zu unterstreichen.

Sonstige Verwendungsbeispiele

Im Steingarten

Im Steingarten ist Sternmoos ein gern gesehener Gast und fördert die natürliche, leicht verspielte Atmosphäre.

Für Pflasterfugen

Da die Pflanze gut begehbar ist, kommt sie auch zwischen Pflasterfugen und Trittsteinen bestens zurecht.

Am Hang

Am Hang hilft Sagina Subulata beim Erosionsschutz. Gemeinsam mit anderen Bodendeckern und Stauden belebt es die Fläche und sorgt im Sommer für ein kleines Blütenmeer.

Tipps für die Pflanzung und Pflege

Das Sagina Moos benötigt nicht viel Pflege und kann in frostfreiem Boden ganzjährig gepflanzt werden. Regelmäßiges Wässern im Sommer, das Entfernen von Unkraut und gelegentliches Düngen genügen vollkommen.

Der Sternmoos Steckbrief für Pflanzung und Pflege:

  • Standort: Die Pflanze liebt es sonnig bis halbschattig.
  • Pflanzabstand und Pflanzen pro Quadratmeter: Sagina Subulata sollte mit einem Pflanzabstand von 20 Zentimetern gesetzt werden. Je Quadratmeter benötigen Sie etwa 23 bis 27 Pflanzen für einen schnellen, flächigen Bewuchs.
  • Boden: Am besten gedeiht Sternchenmoos auf durchlässigem, sandigem Boden. Dieser sollte nicht allzu trocken, aber frei von Staunässe sein.

Fazit: Sternchenmoos als facettenreicher Gartenfreund

Auf der Suche nach einem robusten, blühenden und immergrünen Bodendecker kommt Sternmoos gerade richtig. Kreieren Sie Ihren Gartentraum mit diesem genügsamen Nelkengewächs, haben Sie viele Jahre Freude daran.

Allgemeine Pflanz- & Pflegehinweise
Loading
Bewertungen 0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Häufige Fragen zu Sternmoos 'Bamberger Trittmoosla'
Neue Frage stellen ...
Neue Frage zum Artikel stellen ...
(Email wird nicht veröffentlicht)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Sie stimmen zu, unseren personalisierten Newsletter zu erhalten. Um für Sie interessante Inhalte schicken zu können, erfassen und werten wir Ihre Klicks und Öffnungen aus und passen die Inhalte so Ihren Wünschen und Interessen an. Sie können den Newsletter über einen Link in jeder E-Mail abbestellen. Ausführliche Hinweise hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.