Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
 
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Blauer Eisenhut

Aconitum napellus Zur Übersicht
Berg eisenhut, Bergeisenhut, Heilpflanze
Blauer Eisenhut
Blauer Eisenhut
Blauer Eisenhut

Blütezeit

Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Kurzbeschreibung

Wuchshöhe: bis 1,2 m Wuchsbreite: bis 40 cm
  • Attraktive Blüte im Hochsommer
  • Mag feuchte, humose Böden
  • Beliebt bei Hummeln und Bienen
  • Vorsicht Giftpflanze!

Mehr Informationen

Liefergrößen & Preise

4,99 €* Im 9 cm Topf - Auslieferung im jahreszeitlichen Zustand
ab 3 4,79 € *
ab 12 4,29 € *
ab 48 3,99 € *
4,99 €*
Merken
*Preise inkl. deutscher MwSt.; der Gesamtpreis ist abhängig vom Mehrwertsteuersatz des Lieferlandes. – zzgl. Versandkosten Lieferzeit 6 bis 8 Tage

Produktinformationen Blauer Eisenhut

Beschreibung

Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) ist eine in Europa heimische Wildstaude. Sie gedeiht in Gebirgen und Wäldern, wo Menschen sie schon vor vielen Jahrzehnten entdeckten. Doch Vorsicht: Der Blaue Eisenhut gehört zu den giftigsten Pflanzen unserer Breitengrade und sollte daher nur an risikofreien Standorten stehen! Dort wiederum präsentiert Akonit seine Schönheit in voller Pracht.

Möchten Sie Blauen Eisenhut kaufen, zeigen wir Ihnen im Folgenden weitere Besonderheiten und Infos rund um Pflanzung und Pflege. 

Eigenschaften des Blauen Eisenhuts

Details in Kürze:

Blüte

blauviolette Blütenrispen

Blütezeit

Juli bis August

Blatt

gefiedert, dunkelgrün

Wuchs

aufrecht, horstbildend

Wuchshöhe

bis 1,2 Meter hoch

Standort

halbschattig bis leicht schattig

Boden

feuchter, humoser, durchlässiger, nahrhafter Gartenboden

Besonderheit

alle Pflanzenteile giftig, Rückschnitt nach der Blüte

Winterhärte

sehr gut

Verwendung

Gehölzrand, Wildstaude, Beet und Rabatte, Schattengarten, Leitstauden, Giftpflanze, Schnittblumen

Blauer Eisenhut trägt vermutlich auch aufgrund seiner langen Bekanntheit viele Namen: Berg-Eisenhut, Mönchskappe und Sturmhut sind nur drei Beispiele. Im Garten zeigt sich der Eisenhut als eine für die Beetgestaltung prädestinierte Pflanze. Er passt ideal in ein halbschattiges Staudenbeet, wo er zum Beispiel mit Prachtspiere, Glockenblume, Sterndolde und Herbstanemone ansehnliche Ensembles bildet.

Die häufigsten Fragen und Antworten bezüglich Aconitum napellus finden Sie nachfolgend:

Wie sieht Blauer Eisenhut aus?

Der Blaue Eisenhut ist eine Staude, die aus einer wulstigen Wurzel austreibt. Hier bildet sie in Form eines Horstes mehrere Stängel, die jeder für sich bis zu 1,2 Meter hoch werden können und im unteren Bereich etwas kahl sind. Dies lässt sich gut durch Kombination mit anderen Stauden ausgleichen. Blauer Eisenhut trägt gefiedertes, dunkelgrünes Laub und im Hochsommer intensiv gefärbte, blaue Blüten.

Ist Blauer Eisenhut giftig? Welche Wirkung hat Aconitum napellus?

Blauer Eisenhut gehört zu den giftigsten Pflanzen Europas. Nur wenige Gramm braucht es für einen erwachsenen Menschen, um sich tödlich zu vergiften. Damit das nicht passiert, pflanzen Sie Eisenhut im Garten nur dort, wo sicher keine Kinder und Tiere mit der Pflanze in Kontakt kommen und ein versehentliches Verschlucken ausgeschlossen ist. Beim Schneiden und Pflegen empfehlen wir das Tragen von Handschuhen.

Das Gift von Aconitum napellus soll Wirkung in der Heilkunde haben. Schon in der Antike beschrieben Menschen es für unterschiedliche Zwecke. In homöopathischen Mitteln ist Eisenhut bisweilen sehr stark verdünnt vorhanden und soll beispielsweise gegen Kopfschmerzen und rheumatische Beschwerden helfen. Auf keinen Fall aber sollten Sie dies zuhause mit Eisenhut aus dem eigenen Garten testen!

Wann blüht der Blaue Eisenhut und wie sieht seine Blüte aus?

In Juli und August hat der Blaue Eisenhut Blütezeit. Dann zeigen sich an den Stängeln dunkelblaue Blütentrauben, die teilweise bis ins Violette hinein changieren. Jede Blüte für sich trägt fünf bis sieben Blätter, wobei das obere Blütenblatt ähnlich wie ein Helm aussieht.

Wann fruchtet der Blaue Eisenhut und welche Eigenschaften hat seine Frucht?

Im Anschluss an die Blütezeit bildet der Blaue Eisenhut seine Frucht aus. Innerhalb dieser sogenannten Balgfrüchte sind die Samen der Pflanze zu finden. Mit Ihnen gelingt es Aconitum napellus, sich selbst auszusäen. Möchten Sie das verhindern, nehmen Sie gleich nach der Blüte einen Rückschnitt vor.

Ist Blauer Eisenhut bienenfreundlich?

Im Garten ist Eisenhut bei nützlichen Insekten beliebt. Nicht nur Bienen erfreuen sich an der Wildstaude, sondern ganz besonders auch Hummeln. Diese kriechen in die Blüte der Pflanze, was sich im Sommer sehr gut beobachten lässt.

Ist Blauer Eisenhut winterhart?

Ja, diese Wildstaude kommt sehr gut durch den Winter und treibt im Frühjahr zuverlässig wieder aus.

Verwendungs- und Pflanzempfehlung für den Blauen Eisenhut

Pflanzempfehlung in Kürze:

Pflanzen pro Quadratmeter

6 bis 7 Pflanzen

Pflanzabstand

ca. 40 cm

Pflanzempfehlung

einzeln oder in kleinen Gruppen für schattige Blumenbeete und Rabatten, zur Unterpflanzung von größeren Gehölzen

Blauer Eisenhut wirkt in der Gartengestaltung an vielen Plätzen attraktiv. Vor allem Orte, bei denen eine bunte Blütenpracht gewünscht ist, wertet die Staude schnell auf. Hier profitieren Gartenfreunde auch von der Pflegeleichtigkeit des Gewächses.

Mehr über passende Verwendungszwecke lesen Sie hier:

Nicht für Kübelpflanzen oder als Bodendecker geeignet!

Leider können Sie den Blauen Eisenhut nicht im Kübel anpflanzen. Auf der Terrasse oder dem Balkon kann die Pflanze folglich nicht verwendet werden. Ebenfalls nicht möglich ist die Nutzung von Eisenhut als Bodendecker.

Sonstige Verwendungsbeispiele

Hier fühlt sich Blauer Eisenhut besonders wohl:

  • als Wildstaude in Beeten und Rabatten
  • im schattigen Bereich des Gehölzrands
  • als Farbtupfer im Schattengarten
  • in der Nähe von Bachläufen und Teichen zur Ufer-Verschönerung

Tipps für die Pflanzung und Pflege des Blauen Eisenhuts

Blauer Eisenhut ist etwas anspruchsvoll, was seinen Standort betrifft. Wählen Sie hier jedoch den richtigen Platz erweist sich die Wildstaude als angenehm unkompliziert und genügsam.

Alle Details zu Pflanzung und Pflege erhalten Sie in unserer kompakten Übersicht.

  • Standort und Boden: Halbschattig bis leicht schattig liebt Blauer Eisenhut seinen Standort. Der Boden sollte feucht, humos und nährstoffreich sein. Trockenheit mag die Staude nicht.
  • Pflanzzeit und -abstand: Es empfiehlt sich, den Eisenhut im Frühling zu pflanzen. So hat die Staude genügend Zeit, um bis zum Winter Wurzeln zu schlagen. Der Pflanzabstand sollte etwa 40 Zentimeter betragen.
  • Pflege: Am richtigen Standort braucht Blauer Eisenhut kaum Pflege. Hornspäne im Frühjahr unterstützen die kräftige Blüte. Nach der Blüte entfernen Sie die welken Blätter am besten, denn dann kann die Staude eine Nachblüte ausbilden. Wirkt die Pflanze aufgrund ihrer langen Stängel instabil, empfehlen wir das Stützen mit Hilfe von Stäben oder Staudenringen. Nehmen Sie einen Rückschnitt im Anschluss an die Nachblüte vor, unterbinden Sie die Selbstaussaat.

Fazit: Blauer Eisenhut ist am richtigen Ort ein echter Hingucker

Der Blaue Eisenhut besticht mit seiner ansehnlichen Blüte und verschafft Ensembles in Beeten und Rabatten Höhe. Als Giftpflanze bietet er sich nicht für Gärten mit Kindern an, ist an risikofreien Standorten jedoch eine attraktive Bereicherung.

Verwendungsbeispiele

Verwendungsbeispiele für den Bergeisenhut

  • Schöne Prachtstaude für schattige Staudenbeete und Rabatten
  • Als Unterpflanzung von größeren Gehölzen
  • Wertvolle Bienen- & Schmetterlingsweide
  • Gute Schnittblume (Vorsicht: Pflanze ist in allen Teilen giftig)
Allgemeine Pflanz- & Pflegehinweise
Loading
Bewertungen 5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Bewertung vom 24.10.2016

Bisher viel bestellt und keine schlechten Erfahrungen gemacht. Gesunde wunderbare Pflanzen. Kräftig,gut bewurzelt und sicher verpackt sind sie bei mir angekommen.\n. Jederzeit wieder. :o))

Bewertung vom 18.06.2016

Blüht wunderschön

Bewertung vom 25.03.2015

Spitze

Häufige Fragen zu Blauer Eisenhut
Neue Frage stellen ...
Neue Frage zum Artikel stellen ...
(Email wird nicht veröffentlicht)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die neuesten Garten-Tipps

Winterschutz im Garten
Jedes Jahr zur Herbstzeit - vor den Weihnachtsmärkten sollten Sie Ihren Garten auf den bevorstehenden Winter vorbereiten. Hier ein... Weiterlesen
Blätterfaden für unsere Nützlinge
Besonderer Spass für Kinder! Weiterlesen
Unsere schönsten Fruchtschmuckgehölze
Unsere schönsten Fruchtschmuckgehölze Weiterlesen
Alle Garten-Tipps
Zuletzt angesehen
Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.