Versandkostenfreie Lieferung für Bestellungen ab 79€

Fladenbrot & Stockbrot Garten-Tipp

Fladenbrot & Stockbrot

Nicht nur fürs Lagerfeuer

Im Sommer an sonnigen und heißen Wochenenden ist das Grillen wohl eines unserer liebsten Hobbys. Mit vollem Kühlschrank und vielen Freunden geht es ans anschüren und einheizen des Gartengrills - Vielerorts geht der Geruch von frischgegrilltem gerade am Freitag und Samstag Abend durch alle Gassen. Da es nicht nur Fleisch und Fisch geben kann - hier ein leckeres Rezept von Fladenbrot welches gut zum Nackensteak oder zur Bratwurst schmeckt - Auch als Stockbrot für Ihre Kinder oder zur Glutkartoffel ist dieses Gebäck sehr schmackhaft.

Zutaten

  • 400 Gram Mehl
  • 250 ml warme Milch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Pkt. Hefe (Trockenhefe aus dem Kühlregal)
  • Frische Gartenkräuter oder Knoblauch

Und so einfach Geht´s

Vermischen Sie die Zutaten kräftig und lassen Sie den Teig für mindestens 3 Stunden an einem kühlen Ort ruhen. Verfeinern Sie das Rezept mit Kräutern aus Ihrem Garten - Origanum, Rosmarin, Salbei oder Thymian geben sind lecker, gesund und Geschmack. So vorbereitet kann der Teig kurz vorm Grillen in flache Teiglinge geformt werden. Tipp: Kneten Sie die Teiglinge möglichst flach - da sie auf dem Grill, wie vom Hefeteig gewohnt, auseinandergehen. Für ein autentisches Stockbrot verwenden Sie am besten Haselnussstecken - welche mit einem Taschenmesser angespitzt werden. Formen Sie den Teigling um den Stock und halten diesen in die Glut - nicht direkt übers Feuer. Der Haselnussstecken kann zur Abwechslung auch sehr gut mit Bratwürstchen bestückt werden - hier haben sich meiner Meinung nach die kleinen, leckeren Nürnberger Bratwürstchen bewährt.

Sie haben noch keine Haselnuss im Garten -> hier gehts zum Pflanzen-Onlineshop.

Zuletzt angesehen

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unseren Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.