Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Sicherer Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
 

Gartenarbeiten im Mai Garten-Tipp

Gartenarbeiten im Mai

Der Mai liefert einen ersten Vorgeschmack auf den kommenden Sommer. Jetzt ist es meist angenehm warm und die heimische Naturoase lädt zum Sitzen und Verweilen in der Sonne ein. Für ausreichend Bewegung ist trotzdem gesorgt, schließlich gibt es im Rahmen der Gartenarbeiten im Mai wieder jede Menge zu tun.

Welche Gartenarbeiten im Mai erledigt werden können:

Hallo, neue Pflanzen!

  • GartentippsGartenpflanzen können zu dieser Zeit besonders gut gepflanzt werden.
  • Für empfindliche Garten- und Kübelpflanzen sollten Sie vor den „Eisheiligen“ (von Anfang bis Mitte Mai) einen geeigneten Frostschutz wie z.B. ein leichtes Vlies für die Nächte bereitlegen.
  • Witterungsorientiertes Gießen ist vor allem bei Neupflanzungen wichtig. Wir empfehlen Ihnen dafür eines unserer Bewässerungssets.
  • Erledigen Sie nun das Aussäen und Einpflanzen von Sommerblumen.
  • Seerosen und andere Wasserpflanzen lassen sich im Mai und Juni ideal pflanzen.
  • BewaesserungHeckeWerfen Sie verblühte Primeln aus dem Frühjahr nicht weg, sondern versetzen Sie sie in den Garten. Ein Standort mit moderater Sonneneinstrahlung ist optimal, damit die Blumen noch einmal aufblühen.
  • Nach den „Eisheiligen“ können Sie endlich auch Ihre Balkonkästen bepflanzen. Hilfreiche Informationen dazu finden Sie in unserer Pflanz- und Pflegeanleitung für Balkonkästen und kleine Töpfe.

Beschnitt und Formgebung im Mai

  • Buchs, Ilex, Liguster oder andere Formgehölze können jetzt in Form gebracht werden (am besten bei bedecktem Himmel).
  • Flieder und Forsythien sollten, ebenso wie viele frühjahrsblühende Gehölze, jährlich nach der Blüte zurückgeschnitten bzw. verjüngt werden: schneiden Sie alte Triebe möglichst tief aus der Basis der Pflanze. So kann das Gehölz über den Sommer neue Blütentriebe für das kommende Frühjahr bilden.
  • Binden Sie Kletterpflanzen regelmäßig auf und stellen Sie Rankhilfen zur Verfügung.

Den Nutzgarten bestücken und pflegen

  • Kraeuterkoerbchen-einsMRmgmf1RaGaYoLegen Sie am besten in der Nähe der Küche eine Kräuterecke oder einen Kräutertopf – gerne auch mit einjährigen Sorten – an. Wir empfehlen hierfür unser Bamberger Kräuterkörbla.
  • Empfindliches Gemüse wie Tomaten, Paprika, Gurken und Zucchini pflanzen Sie nach den „Eisheiligen“ ins Beet.
  • Wintergemüse wie Rosenkohl oder Grünkohl kann nun ins Freiland gesät werden.
  • Lichten Sie neue Brombeer- und Himbeerruten bei Bedarf aus und binden Sie sie an einem Spalier auf.
  • Wiederkehrendes Hacken und Unkraut jäten ist im Mai sehr wichtig!
  • Auch Zuckermais können Sie jetzt aussäen. Er eignet sich gleichermaßen gut als Sichtschutz oder Schattenspender. 

Weitere Gartenarbeiten im fünften Monat

  • Da die Mikroorganismen im Mai ordentlich arbeiten, können Sie den Verrottungsprozess durch das Umsetzen des Kompostes mit Hilfe einer Kompostgabel beschleunigen.
  • Um Nützlinge anzuziehen, stellen Sie ihnen ein Insektenhotel zur Verfügung.
  • Für die Neuanlage einer Rasenfläche ist dieser Monat ein guter Zeitpunkt: beachten Sie, dass der Rasen in den Wochen nach der Aussaat kontinuierlich leicht feucht gehalten werden muss.
  • Reste verblühter Zwiebelgewächse können Sie nach deren Einziehen entfernen.

Gartenarbeiten in anderen Monaten

Gartenarbeiten im April

Gartenarbeiten im Juni

Beliebte Artikel im Wonnemonat Mai

Zuletzt angesehen

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.