Nachwuchs im Vogelhaus

Blaumeisenfamilie im Garten

Eine junge Blaumeisenfamilie hat es sich in unserem neuen Vogelhaus gemütlich gemacht!

Schier unermüdlich bringen die beiden Elterntiere Futter aus den umliegenden Gärten ins Nest. Auf dem Speiseplan der Jungvögel stehen hauptsächlich Insekten, Spinnen und andere Kleinstlebewesen. Auch die bei uns Gärtnern so unbeliebten Schädlinge wie zum Beispiele die Blattläuse werden von den nimmersatten Brut verschlingt!

In nur drei Wochen nach dem Schlüpfen aus den nur 2 cm großen Eiern sind die jungen Singvögel fast ausgewachsen und flugfähig und verlassen das sichere Nest Richtung Abenteuer.

Eine Auswahl an Vogelhäusern und Insektenhotels finden Sie in unserem Shop!

Gartenbäuerin Maria
Ein Artikel von Gartenbäuerin Maria

Maria ist schon seit vielen Jahren mit Leib und Seele praktizierende Gartenbäuerin. Sie legt viel Wert auf einen naturnahen Garten, wo Nützlinge wie Bienen, Schmetterlinge und Vögel ein sicheres Zuhause finden. Außerdem ist sie Expertin für alles rund um die Themen Selbstversorgung, Gemüsegarten und Rezepte.