kleinbleibende Magnolie 'Sunrise'

Magnolien für den Garten und Balkon

Gelten Rosen als Königinnen der Blumen ist die Magnolie nicht nur für Baumschüler wohl die Kaiserin der Gärten! Im China, vergangener Tage waren die reinen und fast magisch wirkenden Magnolienblüten sogar nur in den Gärten des Kaisers vorzufinden. Heutzutage können Magnolien, dankt der Sortenvielfalt, standortgerecht und vor allem stilecht in unseren Gärten gepflanzt werden.

Gelbblühende Magnolie ‚Yellow Bird‘

Wie finde ich die richtige Sorte für meinen Garten

Bitte achten Sie bei der Auswahl Ihrer Magnolie nicht nur auf die Blütenfarbe und Blütenform – sondern auch auf die Wuchshöhe.

Starkwachsende Magnoliensorten wie zum Beispiel die Tulpenmagnolie, die Schirmmagnolie oder die Großblättrige Magnolie sollten nur in großen Gärten mit ausreichend Platz gepflanzt werden.

Für kleine Gärten empfehlen sich die vielen „neuen“ Sorten mit zum Teil beeindruckenden Blütenfarben und Blütengrößen. Etwa die Mangolie ‚Sunrise‘, die ‚Yellow Bird‘ oder die farbintensive ‚Genie‘ – alles echte Besonderheiten!

Welchen Standort brauchen Magnolien

Der Standort für Magnolien sollte ein geschützter, warmer Platz in sonniger Lage mit neutralem bis leicht sauren Boden sein.

Kombiniert kann der Frühjahrsblüher stilecht mit anderen Pflanzen aus dem Bereich Japangarten wie zum Beispiel mit Bambus, Kiefer, Fächerahorn oder mit einem schönen Blumenhartriegel.

Wichtig ist nur, der neuen Magnolie ausreichend Platz zu gewähren, damit sie ihren malerischen Wuchs voll entfalten kann und später nicht zurückgeschnitten werden muss.

Magnolien gehören zu den Solitärgehölzen die es lieben frei zu stehen! Daher sollte sie in Blütenhecken und Gehölzstreifen generell nicht gepflanzt werden – Die Ausnahme ist je nach Standort, Lage und Gartensituation eventuell am Beginn oder Ende einer bunten Hecke als Blickfang).
Als Unterbepflanzung eignen sich Zwergsträucher wie Azaleen oder Zwergrhododendren. Aber auch Stauden mit bodendeckendem Charakter wie die Schaumblüte, das Immergrün oder einfach nur der robuste Efeu bedecken und beschatten den Boden um die Pflanzstelle.

Muss ich die Magnolie zurückschneiden – darf ich schneiden?

Was Magnolien gar nicht mögen ist ein starker Rückschnitt!

Daher unbedingt auf die Sorten- und Standortwahl vor der Pflanzung achten! Es wäre doch schade, wenn der malerische Wuchs einer alten Magnolie zerstört wird nur weil das Edelgehölz mit den Jahren zu nah an der Hauswand steht, zu weit in Nachbars Garten ragt oder einfach nur zu groß geworden ist.

Solch eine Schnittmaßnahme hinterlässt meist irreparable Schäden an der Wuchsform! Ein Rückschnitt, bzw. Korrekturschnitt kann in jungen Jahren nach der Blüte im Frühjahr erfolgen. Spätere, größere Schnittmaßnahmen sollten aber, wenn möglich, unbedingt vermieden werden.

Magnolie ‚Genie‘

Magnolie als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse?

Ja, generell ist es möglich Magnolien als Kübelpflanze auf dem Balkon oder der Terrasse zu halten.

Wichtig ist auch hier die richtige Sortenwahl und einen ausreichend großen Pflanztopf. Wählen Sie als Kübelpflanze eine der kleinbleibenden Sorten aus. Selbstverständlich ist eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung zu gewährleisten.

Langanhaltende Staunässe muss unbeding verhindert werden. Hierfür bitte das Pflanzgefäß mit ausreichend großen Bodenlöchern versehen und im unteren Bereich des Kübels eine Drainageschicht aus Kies  anlegen. Weitere Pflanz- und Pflegetipps für Kübelpflanzen finden Sie hier!

Magnolien richtig gießen

Magnolien mögen es lieber feucht als trocken und haben einen normalen Wasserbedarf! Als Kübelpflanze mag sie keine anhaltende Trockenheit. Staunässe muss aber ebenfalls vermieden werden. Achten Sie bei der Pflanzung darauf, dass überschüssiges Gieß- und Regenwasser gut und schnell abfließen kann.

Magnolien überwintern?

Die meisten Magnolien sind gut winterhart in unseren Gärten. Bei einer Kübelbepflanzung sollte der Topf/der Wurzelballen über die kalte Jahreszeit jedoch geschützt werden. Stellen Sie, wenn möglich, den Kübel über die Wintermonate an einem geschützten Standort auf (je nach Lage eventuell den Topf mit Vlies oder Noppenfolie.

Gärtner Christoph
Ein Artikel von Gärtner Christoph

Für Christoph ist Gartenarbeit wie Kochen: je mehr Zeit man sich nimmt, desto mehr Spaß macht es! Als Gärtner widmet er sich bevorzugt dem Landschaftsbau und der natürlichen Gartengestaltung. Dementsprechend gut kennt er sich auch mit Baumschulartikeln und jeglichem Gartenbedarf aus.