Frei nach dem Motto – Platz ist in der kleinsten Hütte!

Liebe Gartenfreunde,

gerade jetzt in der Adventszeit möchte man seinen Garten so weihnachtlich wie möglich gestalten. Auch um der dunklen Jahreszeit etwas Licht und Glanz zu geben.

Doch auch die, die keinen Garten besitzen müssen nicht traurig sein!

Unsere Gärtnerkollegen haben sich wieder mit viel Mühe und Kreativität ein kleines DIY einfallen lassen, wie Sie auch Ihren Balkon oder Terrasse in einem wunderschönen Winter- und Weihnachtsglanz erstrahlen lassen können.

Als Grundlage dient eine festere Folie, die bei größerem Witterungseinfluss so gelegt werden sollte, das anfallendes Regenwasser abfließen kann. Als „Boden“ kann feiner Schotter, oder wie in unserem Beispiel Hackschnitzel/ Rindenmulch verwendet werden.

Und los geht das Gestalten mit Ästen, Moos, Steinen, Kisten, Blechwannen, Laternen, Futterhäuschen, Lichterkette – und alles was gefällt.

Hier sind Ihrer Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Und wenn es dann noch ein bisschen schneit, ich sag Ihnen ein Traum!

Da schmeckt der Morgen Kaffee mit so einen Ausblick gleich viel besser.

Viel Spaß beim nachgestalten.