Über 10 Jahre Erfahrung im Pflanzenversand Nachhaltig in Heu verpackte Pflanzen Versand per DPD oder DHL Nutzen Sie unseren kostenlosen Heckenplaner für Ihre bunte Hecke!
Zum Native Plants Blog
Menü
Native Plants - Deine Pflanzerei
 
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Chinesische Bleiwurz

Ceratostigma plumbaginoides Zur Übersicht
Bleiwurz, Bodendecker, Blütenpflanze
Bleiwurz, Bodendecker, Teppichstaude
Herbstfärbung, Blütenstaude, Bleiwurz
     

Blütezeit

Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Kurzbeschreibung

Wuchshöhe: bis 20 cm Wuchsbreite: bis 25 cm
  • Stimmungsvolle Herbstfärbung
  • Treibt im Frühjahr spät aus
  • Zügig wachsender Bodendecker
  • Liebt es warm und sonnig
  • Auch auf Trockenmauern schön
Mehr Informationen

Liefergrößen & Preise

3,99 €* Im 9 cm Topf - Auslieferung im jahreszeitlichen Zustand
ab 3 3,79 € *
ab 12 3,29 € *
ab 48 2,99 € *
3,99 €*
Merken
*Preise inkl. deutscher MwSt.; der Gesamtpreis ist abhängig vom Mehrwertsteuersatz des Lieferlandes. – zzgl. Versandkosten Lieferzeit 6 bis 8 Tage

Produktinformationen Chinesische Bleiwurz

Beschreibung

Die Chinesische Bleiwurz, auch als Ceratostigma plumbaginoides oder Kriechende Hornnarbe bekannt, erfreut sich in Gärten an vielerlei Plätzen großer Beliebtheit. Als Bodendecker bilden die Bleiwurzgewächse eine große Familie, deren Mitglieder in Asien heimisch sind. Vor allem China, hier der Norden und die Mitte des Landes, ist Ursprungsheimat dieser Gattung. Schon im 19. Jahrhundert entdeckten Botaniker sie und brachten sie nach Europa.

Möchten Sie die Bleiwurz kaufen, zeigen wir Ihnen hier, welche Besonderheiten Sie erwarten und worauf es bei Pflege, Pflanzung und Standort ankommt.

Eigenschaften der Chinesischen Bleiwurz

Details in Kürze:

Blüte

kleine azurblaue Blüten

Blütezeit

August bis Oktober

Blatt

oval bis eiförmig, frisch grün, rote Herbstfärbung

Wuchs

bodendeckend, breitwachsend, bildet kurze Ausläufer

Wuchshöhe

bis 20 cm hoch

Standort

sonnig bis leicht halbschattig, warm

Boden

gut durchlässiger, kalkhaltiger, trocken bis frischer, eher magerer Gartenboden

Winterhärte

gut an warmen Standorten (etwas empfindlich gegen Spätfröste im Frühjahr - treibt dann aber zügig wieder durch), Frühjahrspflanzung empfohlen

Verwendung

Beet- und Rabattenpflanze, Bodendecker, teppichbildende Staude, Unterbepflanzung von Gehölzen in lichter bis sonniger Lage, Für große Steingartenanlagen und für Trockenmauern

Die Chinesische Bleiwurz ist ein trockenheitsverträglicher und konkurrenzstarker Bodendecker, der azurblaue Blüten ausbildet. Dank der späten Blüte und der ansehnlichen, rötlichen Herbstfärbung, ist die Kriechende Bleiwurz als Staude ein toller Blickfang im Garten. Ihre leicht behaarten Blätter bilden im Winter einen guten Schutz vor Frost.

Antworten zu den häufigsten Fragen rund um Ceratostigma plumbaginoides erhalten Sie hier:

Ist die Chinesische Bleiwurz winterhart?

Die Chinesische Bleiwurz ist mäßig winterhart (bis etwa -20 Grad Celsius). An warmen Standorten kommt sie jedoch bestens zurecht. Wichtig zu wissen ist aber, dass es sich hierbei um eine Pflanze handelt, die etwas empfindlich gegen Spätfröste sein kann. Sie treibt dann aber zügig wieder durch. Für junge Pflanzen und wenn Sie eine Bleiwurz im Kübel überwintern möchten, empfehlen wir daher einen Schutz.

Ist die Chinesische Bleiwurz giftig?

Die blaue Bleiwurz gilt in ihrer chinesischen Heimat als Pflanze der Weisheit. Besonders weise wäre der Verzehr in Genussfragen allerdings nicht, da sie nicht zu den essbaren Gewächsen zählt. Giftig scheint Ceratostigma plumbaginoides aber dennoch nicht zu sein.

Wann blüht die Chinesische Bleiwurz und wie sehen ihre Blüten aus?

In den Monaten August bis Oktober hat die Bleiwurz Blütezeit. Dann öffnen sich ihre kleinen, azurblauen Blüten und sprenkeln das Grün mit fröhlichen Pünktchen.

Ist die blaue Bleiwurz bienenfreundlich?

Es scheint, als sei die Chinesische Bleiwurz bei Bienen beliebt. Auch Schmetterlinge lassen sich gerne auf ihren Trieben und Blüten nieder.

Wie schnell wächst Ceratostigma plumbaginoides?

Ist ein blauer Bodendecker mit recht schnellem Wuchs das, was Sie für Ihren Garten suchen, kommt Ceratostigma plumbaginoides sehr gut in Frage. Die Pflanze bildet dank filigraner Ausläufer innerhalb kurzer Zeit einen grünen Teppich.

Wie verändert sich das Laub der Bleiwurz im Laufe des Jahres?

Ceratostigma treibt spät aus. Das Laub ist im Sommer herrlich grün. Im Herbst dann strahlt es in ansehnlichen Orangetönen. Kurz vor dem Winter zieht sich die Pflanze ins Wurzelsystem zurück und oberirdische Teile verdorren. Dieses welke Pflanzenmaterial dient gerade bei Kahlfrösten als natürlicher Winterschutz und sollte unbedingt erst im Frühjahr nach den letzten Frösten entfernt werden.

Verwendungs- und Pflanzempfehlung für die Chinesische Bleiwurz

Pflanzempfehlung in Kürze:

Pflanzen pro Quadratmeter

15 bis 17 Pflanzen

Pflanzabstand

ca. 25 cm

Pflanzempfehlung

einzeln, in kleinen Gruppen oder großflächig als Bodendecker

Die Chinesische Bleiwurz mag viele Plätze im Garten gerne. Das macht sie zu einer Pflanze für die kreative Gestaltung, mit der sich zahlreiche Gartensituationen aufwerten lassen.

Die beliebtesten Verwendungszwecke zeigen wir Ihnen hier:

Chinesische Bleiwurz als Bodendecker

Ob für die Unterbepflanzung von Gehölzen oder als pflegeleichter Bodendecker für sonnige Gartenbereiche – die Bleiwurz ist sehr vielseitig und wüchsig. Möchten Sie Ceratostigma plumbaginoides als Bodendecker verwenden, empfehlen wir zwischen 15 und 17 Pflanzen je Quadratmeter.

Bleiwurz als Kübelpflanze auf Balkon und Terrasse

In der Riege beliebter Kübelpflanzen ist die Bleiwurz ebenfalls zu finden. Die Staude benötigt nicht viel Platz und fühlt sich sowohl in Pflanzschalen als auch in Hängeampeln oder Kübeln wohl. Bunte Ensembles mit anderen Stauden lassen sich hier im Handumdrehen gestalten. Daher ist die Bleiwurz auf Balkon und Terrasse ein echter Tipp.

Sonstige Verwendungsbeispiele

Gartenfreunde verwenden Ceratostigma plumbaginoides außerdem in diesen Konstellationen gern:

  • als Beet- und Rabattenpflanze
  • zur Unterbepflanzung von Gehölzen in lichter bis sonniger Lage
  • für große Steingartenanlagen und Trockenmauern

Tipps für die Pflanzung und Pflege von Ceratostigma plumbaginoides

Die Chinesische Bleiwurz ist eine angenehm unkomplizierte Staude, die an vielen Standorten gut gedeiht. Für beste Pflanzengesundheit haben wir Ihnen nachfolgend die wichtigsten Tipps zu Pflege und Pflanzung kompakt zusammengefasst:

  • Standort und Boden: Sonnig bis leicht halbschattig und warm mag die Bleiwurz den Standort. Ein gut durchlässiger, kalkhaltiger und trockener bis frischer, eher magerer Gartenboden ist ihr am liebsten. Weniger gut gedeiht die Bleiwurz im Schatten.
  • Pflanzzeit und -abstand: Für die Bleiwurz empfehlen wir eine Frühjahrs- bis Sommerpflanzung. Der Pflanzabstand sollte etwa 25 Zentimeter betragen.
  • Pflege: Bei der Bleiwurz ist die Pflege vergleichsweise einfach. Eine wärmende Mulchdecke im Winter schützt vor Frostschäden, im Sommer empfiehlt sich während längerer Trockenperioden zusätzliches Wässern. Im Frühling weiß Ceratostigma plumbaginoides eine Gabe Staudendünger zu schätzen. Vor dem Austreiben im Frühling können Sie die Bleiwurz schneiden. Hier einfach beherzt fast auf Bodennähe einkürzen und bald treibt sie wieder frisch aus.

Fazit: Die Chinesische Bleiwurz als natürlich-verspielter Gast

Die Chinesische Bleiwurz ist mit ihren azurblauen Blüten und dem zügigen Wuchs ein begehrter Bodendecker, eignet sich aber ebenso für die Pflanzung in Topf und Kübel. Gartenfreunde erhalten mit ihr eine vielseitige Pflanze, mit der auch mehrere Bereiche zugleich verschönert werden können, ohne dass Eintönigkeit entsteht.

Verwendungsbeispiele

Verwendungsbeispiele für den Bleiwurz

  • Flachwachsende, sommergrüne Beet- und Rabattenstaude für den vorderen Bereich
  • Steingartenstaude für größere Anlagen mit langanhaltender Blütezeit und schöner Herbstfärbung (auch für Mauerkronen und großen Fugen/Spalten)
  • Schöner Bodendecker für sonnige bis leicht halbschattige, warme Standorte
  • Unterbepflanzung von lichten Gehölzen
  • Auch als Unterbepflanzung von Hochstämmchen in Kübeln
Allgemeine Pflanz- & Pflegehinweise
Loading
Bewertungen 4.65 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Bewertung vom 19.04.2021

alles o.k.

alles o.k.

Bewertung vom 12.06.2016

schöne Pflanzen, gut angewachsen

Bewertung vom 03.06.2015

Kleinere Transportschäden - Triebe teilweise angeknickt.

Bewertung vom 14.05.2015

Schöne kräftige Pflanzen. Sehr zu empfehlen.

Bewertung vom 12.03.2015

für balkon
schön rankend und blüht schön

Bewertung vom 10.10.2014

GRABGESTALTUNG ; GUTER BODENDECKER

Bewertung vom 08.05.2014

Bodendecker unter Sträuchern im Halbschatten

Bewertung vom 17.04.2014

Verwendung in einem Palmen- und Staudenbeet in der Nähe eines Insektenhotels.

Bewertung vom 15.10.2013

Wunderschöne Herbstfärbung, keine Gärtnerei hatte diese Pflanze im Sortiment. Als Bodendecker verpflanzt.

Bewertung vom 26.08.2013

Er blüht nun wunderschön, und, obwohl nur als Bodendecker gedacht, ist er eine Augenweide.

Bewertung vom 14.06.2013

Guter Zustand.

Bewertung vom 22.03.2013

Bodendecker unter Solitär, hoffe gut, da sie noch nicht gepflanzt werden konnte

Häufige Fragen zu Chinesische Bleiwurz
Neue Frage stellen ...
Neue Frage zum Artikel stellen ...
(Email wird nicht veröffentlicht)

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Frage von Pannke • 15.01.2018
Ist Bleiwurz für die Honigbiene interessant? Welchen Nektar- /Pollenwert hätte sie dann?
Antwort zeigen
M

Nein, unseres Wissens nach nicht. Alternativ wäre hier der Gartengünsel mit einem Nektarwert von 2 und Pollenwert 1, oder der Pracht Storchschnabel (Geranium magnificum) mit einem Nektar- und Pollenwert von 2.

Frage von Peter • 18.10.2017
Ist bleiwurz ein Kreuzblütler?
Antwort zeigen
M

Nein der Bleiwurz gehört zur Familie Plumbaginacea und nicht zu Brassicaceae oder Cruciferae.

Die neuesten Garten-Tipps

Winterschutz im Garten
Jedes Jahr zur Herbstzeit - vor den Weihnachtsmärkten sollten Sie Ihren Garten auf den bevorstehenden Winter vorbereiten. Hier ein... Weiterlesen
Blätterfaden für unsere Nützlinge
Besonderer Spass für Kinder! Weiterlesen
Unsere schönsten Fruchtschmuckgehölze
Unsere schönsten Fruchtschmuckgehölze Weiterlesen
Alle Garten-Tipps
Zuletzt angesehen
Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Der Native Plants Newsletter – jetzt abonnieren!

Mit unserem Newsletter erhalten Sie in regelmäßigen Abständen Infos zu Aktionen und wertvolle Tipps zum Thema Pflanzen & Garten.