Native Plants Gartenblog

Schlagwort Archiv: Wildgehölze

Naturnahe Gärten

Blumenwiese-Naturgarten-1In unserem Leben ist vieles streng durchorganisiert, alles muss nach Plan laufen und geradlinig sein. Ist es dann nicht schön zu wissen das man die Möglichkeit hat im eigenen Garten der Natur etwas freien Lauf zu lassen. Deswegen muss nicht alles durcheinander wachsen, ab und zu ein kleiner Schönheitseingriff damit einige Arten nicht überhand nehmen ist durch aus erlaubt.

Der naturnahe Garten ist ein Zugewinn für unsere heimische Fauna und Flora. Viele Nützlinge, Bienen und einheimische Vögel fühlen sich in solchen Gärten wohl und können mit ein wenig Unterstützung – Nützlingshäuser , Vogelhäuser oder Florfliegenkasten – zu Dauergästen werden.
Nur welche Pflanzen sind für solche Gärten geeignet? Hier sind  einheimische Pflanzen zu bevorzugen, denn diese sind robust, winterhart und widerstandsfähig. Wenn diese auch noch den für sie optimalen Standort erhalten ist zudem kaum Pflege und Pflanzenschutz nötig.
Es sollte generell in einem natürlichen Garten nur biologisch mit Hornspäne, Hornmehl oder z.B. Schafpellets gedüngt werden und Pflanzenschutz wenn nötig mit Nützlingen oder biologischen Mitteln stattfinden.
Gepflanzt wird locker und unsymmetrisch soll ja auch natürlich aussehen. Einheimische Pflanzen wie die Schlüsselblume, die Sterndolde die Flockenblume, die Trollblume und der Blutweiderich sind sehr gut zu kombinieren. Auch der Fingerhut fühlt sich in einer natürlichen Anpflanzung wohl, hier sollte man aber Bedenken das dieser sehr giftig ist.
Anstatt eines kurz geschnitten Rasen ist eine bunte Blumenwiese ein herrliches Erlebnis für Kinder, dort sind viele Insekten, Libellen und andere Krabbeltiere vorhanden.
Auch die heimische Vogelwelt kann mit natürlichen Gehölzen unterstützt werden. Hier wird Nahrung und Unterschlupf geboten. Dabei sind der Feldahorn, der gewöhnliche Schneeball und die Schlehe zu empfehlen. Die Berberitze bietet mit ihren vielen Stacheln den Vögeln einen Unterschlupf wenn mal wieder Nachbars Katze hinter ihnen her ist.
So findet alles einen Kreislauf und der Mensch muss nicht viel Arbeit und Zeit investieren um einen herrlichen Garten zu bekommen. Noch weitere Tricks und Tipps zum natürlichen Gärtnern findet Ihr unter unseren Gartentipps