Native Plants Gartenblog

Schlagwort Archiv: sonne

Die Sonnenblume

Die Sonnenblume – auch Indianische Sonne genannt da sie ursprünglich aus Mexiko stammt. Den Namen „Sonnen“-Blume trägt sie zurecht denn ihre Blütenköpfe wenden sich immer der Sonne entgegen und lassen so die Schatten hinter sich.

Sonnenblume-web

Da Kinder immer ein heiteres Gemüt haben und sowie die Sonnenblume stahlen, haben wir das zum Anlass genommen und eine „Sonnenblumen-Aktion“ in der Kindergartengruppe unseres Sohnes gestartet. Mit sehr viel Spaß und Engagement haben die Kleinen die Sonnenblumensamen ausgesät und nun wird jeden Tag beobachtet was sich im Töpfchen tut. Und da es bis zu Blüte ja noch ein bisschen dauert wurden schon fleißig Papier-Sonnenblumen gebastelt.

Sonnenblume-web-Kiga

Sonnenblume-web-Kiga-a

Möchten Sie sich das Strahlen der Sonnenblumen und der Kinderaugen in den Garten holen – einfach selbst ein paar Sonnenblumen aussäen und beobachten. Saatgut, Töpfe und Erde finden Sie bei uns im Shop!

 

 

Vielen Dank auch an die Erzieherinnen, dass Sie mit Liebe und Geduld unseren Kindern die Natur ein Stückchen näher bringen.

Kleiner bunter Gartenbewohner

Die Feuerwanzen, auch Feuer- oder Franzosenkäfer genannt kommen jetzt, an sonnigen und frühlingshaften Märztagen aus ihrem Winterquartier. Die Wanzen sind weder giftig noch gefährlich und stellen im Garten keinerlei Gefahr für Mensch, Tier und Zierpflanzen da. Die kleinen Tierchen lieben Gesellschaft und treten daher nicht nur zur Paarungszeit in großen Gruppen auf. Gerade in der nähe von Linden trifft man die rot-schwarz gefleckten Wanzen oft an, aber auch im Blumenbeet, an Trockenmauern und unter Gehölzstreifen gefällt es ihnen in sonniger Lage. Sie ernähren sich hauptsächlich von Früchten und von  lebenden und abgestorbenen Insekten. Die Feuerwanze gehört in unseren Frühlingsgarten wie die gelbblühende Forsythie.