Native Plants Gartenblog

Schlagwort Archiv: Lebkuchenbaum

Morgenstund hat Gold im Mund

Schon im frühen Mittelalter versuchten die Alchemisten jener Zeit Tautropfen an Blättern in Gold zu verwandeln.

Seit dieser Zeit hat sich viel getan – gerade im Bereich neuer Medien – doch so rein und bezaubernd wirken diese edlen Tropfen nach wie vor! Leider gelang es niemandem auf diese Weise Edelmetalle herzustellen – doch zeugen noch heute Botanische Namen wie zum Beispiel Alchemilla mollis (Frauenmantel) von der fleißigen Arbeit vergangener Tage.  Gerade Frauenmantel- und Lupinenblätter sind häufiger Anschauungsort für das besondere und kleine Naturspektakel.


Hier auf dem Bild zusehen ist ein Blatt vom Lebkuchenbaum vor unserem Gewächshaus!

Besonderheit für den Duftgarten

Bei Duftpflanzen denken viele Gartenfreunde in erster Linie an Rosen, Gartenjasmin und Flieder – welche Ihren betörenden Duft über die Blüten verströmen. Dieses hier erwähnte Gehölz verzaubert durch die herrlich gefärbten Blätter und dem damit verbundenen Duft Ihren herbstlichen Garten in eine Lebkuchenfabrik! Der begeisternde Duft entsteht durch die Verfärbung der Blätter – Somit ist diese Gehölz ein ganz besonderes Erlebnis für den Hausgarten. Auch gut eignet sich der Lebkuchenbaum durch den malerischen Wuchs als Hausbaum!

Weitere Informationen zum Lebkuchenbaum (Cercidiphyllum japonicum)