Native Plants Gartenblog

Schlagwort Archiv: Eichblatthortensie

Hortensien für den Garten

Hortensien in großer Vielfalt und jetzt im Herbst noch mal besonders schön!

Der Herbst verändert das Bild draußen in der Natur und in den Gärten zuhause noch einmal mächtig. Rotes, gelbes, goldenes Laub lässt die Landschaft leuchten, wenn der Himmel noch blitzeblau ist, ganz besonders. Beim Sonntagsspaziergang locken große und kleine Äpfel zum Naschen. Und für die Fauna ist der Tisch jetzt reich gedeckt. Je nachdem, wie groß ihr Garten ist, wird es dort ähnlich hübsch aussehen.

Ballhortensie Annabelle

Ballhortensie Annabelle für den Garten

Nennen Sie Hortensien Ihr Eigen? Dann erfreut Sie diese Pflanze jetzt auch noch einmal ganz besonders! Denn nicht nur im Sommer ist z.B. die Ball-Hortensie Annabelle mit ihren riesigen Blüten-Kugeln ein echter Hingucker. Die Farbe der verblühten Köpfe geht zuletzt in`s Champagner und bleibt so den ganzen Winter über. Schneiden Sie Ihre Pflanze erst im Frühjahr, ca. März, so hat sie ihren eigenen gewissen Frostschutz. Wenn Sie mögen, dass Ihre Annabelle kompakt wächst, schneiden Sie ruhig 2-3 Triebe nach unten ab, nicht nur die Blütenköpfe. So bleibt sie stabiler und knickt nicht so leicht um. Ansonsten empfehlen wir, die Triebe während der Blütezeit mit Bambusstäben zu stützen.

Das gilt auch für alle Rispenhortensien. Vielleicht kennen Sie die Sorte Limelight? Bis zu 30cm große Blütenköpfe sorgen für einen spektakulären Auftritt. Bei der Eichblatthortensie  ist unserer Meinung nach der Herbst die Zeit, in der die Pflanze ihre ganze Schönheit unter Beweis stellt. Die Blüten verfärben sich hübsch beige und das eh schon besondere Laub wird wunderschön rot. Die leicht gezahnten Blätter, den Blättern der Eiche sehr ähnlich, machen das Bild perfekt – sehr elegant!

Bauernhortensie - Gartenhortensie

Bunte Bauernhortensien – auch schön als Kübelpflanze

Alle bisher genannten Hortensien können an einen sonnigen bis halbschattigen Standort gepflanzt werden. Guter durchlässiger Gartenboden ist ideal. Im Sommer wollen alle gut gegossen werden, besonders, wenn sie einen Platz in der Sonne haben. Der botanische Name der Hortensie „Hydrangea“ bedeutet nicht umsonst „Die Wasser trinkende“.  Besonders wichtig ist genug Wasser für die Bauernhortensien, z.B. die rosa blühende Sorte Leuchtfeuer oder in blau-weiß blühend Bavaria. Geben Sie regelmäßig etwas Dünger in das Gießwasser. Die Pflanze wird es Ihnen mit toller Blüte und gesundem Wachstum danken. Auch die Bauernhortensien sehen im Herbst sehr hübsch aus, wenn Ihre Hochblätter (Scheinblüten) sich im Laufe des Herbstes immer wieder neu verfärben. Bei dieser Sorten bitte etwas Winterschutz geben. Hier sollen  nur die Blütenköpfe nach dem Winter entfernt werden, die Pflanze blüht nur am zweijährigen Holz.